Thai/Kickboxen

Glory 65: Dani Traore vor nächstem Einsatz

Dani Traore (Foto: Alexander Petzel-Gligorea/GNP1.de)

Am 17. Mai findet die nächste Glory-Veranstaltung im niederländischen Utrecht statt. Mit dabei ist auch der Reutlinger Dani Traore, der damit bereits zwei Monate nach seinem Glory-Debüt wieder für einen Kampf gebucht wurde.

Dabei hofft Dani Traore, an sein gutes Ergebnis aus dem Debüt im Strasbourg anzuknüpfen. Anfang März gab er dabei im Vorprogramm von Glory 64 seine Premiere bei der Organisation und gewann gegen Jeremy Antonio nach drei Niederschlägen in der zweiten Runde den Kampf durch technischen Knockout. Ein perfektes Glory-Debüt, das nun mit einem schnellen zweiten Einsatz belohnt wird.

Denn schon beim nächsten Event ist Traore wieder dabei und trifft auf den Engländer Ammari Diedrick. Der Engländer gewann im vergangenen Oktober die „Road To Glory“ in seiner englischen Heimat in einem Acht-Mann-Turnier mit zwei Knockouts und einem Punktsieg und wurde danach mit einem Glory-Vertrag ausgestattet. Zuvor konnte er bereits bei Yokkao und Enfusion Erfahrung sammeln und wurde für sein Wettkampfjahr 2018 zum englischen K-1-Kämpfer des Jahres ausgezeichnet.

In Utrecht genießt Traore im Duell mit dem Engländer jedoch Heimvorteil. Bereits für sein Glory-Debüt bereitete er sich im Utrechter Colosseum Gym vor, mit Jason Wilnis, Tyjani Baztati und Kevin van Heeckeren befinden sich drei weitere Teamkollegen Traores im Programm der Veranstaltung.