Thai/Kickboxen

Glory 42: Frankreich rüstet auf

Glory kehrt am 10. Juni zu seiner zweiten Veranstaltung nach 2016 zurück in die Accorhotels Arena (ehem. Palais Omnisport) von Paris-Bercy. Der Event wurde nun mit weiteren nationalen Kämpfern bestückt.

Dylan Salvador will an die Spitze

So wird Dylan Salvador den zweiten Hauptkampf des Abends bestreiten. Der ehemalige Nummer eins Herausforderer im Leichtgewicht gewann als Nachrücker überraschend das Herausforderer-Turnier bei Glory 36 in Oberhausen. Seine Titelchance gegen Champion Sitthichai Sitsongpeenong versemmelte er allerdings gehörig. Bei Glory 39 in Brüssel verlor der 23-jährige durch T.K.o. in der vierten Runde. Selbstredend war dies eine herbe Enttäuschung für Salvador, doch wenn man bedenkt, wie schnell er an diesen Titelkampf gekommen war, relativiert sich das Ganze wieder. Wer der Gegner von Dylan Salvador sein wird, steht bisher noch nicht fest. Es ist aber zu erwarten dass es einer aus den Top 10 wird.

 

Hameur-Lain unter Zugzwang

Ähnlich wie bei Salvador muss sich auch Halbschwergewichtler Zinedine Hameur-Lain wieder beweisen. Nach seiner vorzeitigen Niederlage bei Glory 35 erhielt der Franzose trotzdem einen Startplatz im Herausforderer-Turnier von Glory 38. Nach dem Halbfinal-Sieg gegen Brian Collette musste sich Hameur-Lain im Finale gegen Ariel Machado schon in der ersten Runde vorzeitig geschlagen geben. Um wieder in die Reichweite von einem möglichen Titelkampf zu gelangen, muss der 30-Jährige einen Sieg einfahren. Auch hier steht der Gegner bisher noch nicht fest.

 

Wamba mit nächstem Sieg?

Bei Glory 35 in Nizza debütierte Nicolas Wamba und gewann seinen Schwergewichtskampf gegen Landsmann Nordine Mahieddine nach Punkten. Auch wenn es eine einstimmige Entscheidung der Offiziellen war, wirklich glänzen konnte Wamba dabei aber nicht. Während bis jetzt in so gut wie jeder Gewichtsklasse die Kämpfer aus Frankreich recht gute Positionen einnehmen, möchte Wamba für das Schwergewicht den Trend weiter fortführen und eine weitere Stufe auf seiner Karriereleiter erklimmen.

Glory 42: Paris
10. Juni 2017
Accorhotels Arena, Paris, Frankreich


Titelkampf im Weltergewicht
Cedric Doumbè vs. Nieky Holzken

Superfight
Dylan Salvador vs. TBA

Superfight Series
Antoine Pinto vs. Yoann Kongolo
Zinedine Hameur-Lain vs. TBA
Nicolas Wamba vs. TBA
Jimmy Vienot vs. Casey Greene

+ Herausforderer-Turnier im Leichtgewicht