Thai/Kickboxen

Glory 38: Vakhitov vs. Cavalari III

Für den zweiten Event in 2017 hat Glory nun den Hauptkampf festgelegt: Artem Vakhitov vs. Saulo Cavalari. Dabei werden sich die beiden Kontrahenten bereits zum dritten Mal im Rahmen einer Glory-Veranstaltung gegenüber stehen.

Halbschwergewichts-Titelträger Artem Vakhitov muss seinen Titel an diesem Abend zum zweiten Mal verteidigen und das ausgerechnet gegen den Mann, gegen den er sich bei Glory 28 in Paris in diesem Jahr den Titel geholt hat. Die Rede ist von "Cassius Clay" Saulo Cavalari aus Curitiba in Brasilien. In Paris dominierte Vakhitov seinen Kontrahenten fast nach Belieben. Cavalari erwischt einen pechschwarzen Tag, an dem er zu keiner Zeit seine gewohnte Leistung abrufen konnte und somit nach einer für ihn für völlig indiskutablen Leistung den Gürtel auch gleich wieder los war. Dafür meldete er sich bei Glory 34 mit einem einstimmigen Punktsieg über den Holländer Brian Douwes auf der Siegerstraße zurück. Dass er trotzdem schon jetzt einen Rückkampf bekommt, ist dann doch etwas überraschend, zumal sich in der Vergangenheit schon der eine oder andere ins Gespräch gebracht hat.

Für Vakhitov läuft es dagegen wie am Schnürchen. Nach seinem dominanten Sieg gegen Cavalari, verteidigte der Russe bei Glory 35 in Nizza den Titel durch T.k.o. gegen Interims-Champion Zack Mwekassa. Bereits schon im ersten Duell der beiden im Rahmen von Glory 20 gab es nicht wenige, welche auch hier Vakhitov in Front sahen - der Brasilianer gewann allerdings nach Punkten. Sollte die Leistung von Cavalari in Paris nur ein Ausrutscher gewesen sein, dann darf man sich auf einen intensiven Kampf freuen, bei dem Vakhitov der Favorit sein wird, weil er von beiden der wesentlich komplettere Kämpfer ist.

Gloy 38: Chicago
24. Februar, 2017
Sears Centre, Illinois


Glory-Titelkampf im Halbschwergewicht
Artem Vakhitov vs. Saulo Cavalari

Glory-Superfights

Chi-Lewis Parry vs. Catalin Morosanu