Thai/Kickboxen

Gladiator World Cup: K-1 Action in Marbella

Nur noch wenige Tage sind es, bis der erste "Big Event" der DKKO mit dem Titel „Gladiator World Cup 2012“ in der Stierkampf-Arena von Marbella stattfinden wird. Die Fight-Card umfasst einen hochklassig besetzten Mix aus K-1 und MMA Kämpfen. Hier gehen wir auf die K-1 Duelle des Abends ein. Den Vorbericht für die MMA Kämpfe findet Ihr hier: Klick.

Er steht im Main-Event der Veranstaltung und das mit gutem Recht. Deutschlands K-1 Vorzeigekämpfer Stefan "Blitz" Leko will nach einem Seuchenjahr 2011 wieder ganz oben angreifen. Den Anfang machte er mit einem KO-Sieg über Marinko Neimarevic und dem WKA-WM Titelgewinn. Gegen Damian Garcia soll der nächste Erfolg perfekt gemacht werden. Aber Garcia wird ihm das Ganze nicht einfach machen. Der Spanier hat Power in beiden Fäusten und möchte sich vor seinen Fans natürlich nur von seiner besten Seite zeigen. Ein Sieg gegen Leko würde da natürlich bestens in sein Konzept passen. Für wen wird die Reise also weiter nach oben gehen? Leko oder Garcia? Die Antwort gibt es am 06. Juli in der Stierkampf Arena von Marbella.

Stefan Leko vor Kampfbeginn. (Foto: K-1)

Wie schon in unserem vorangegangenen Artikel erwähnt, liegt das Hauptaugenmerk auf dem mit 15.000 US Dollar dotierten 8-Mann Tournament, welches nach K-1 Regeln ausgetragen wird. Wer hier im Viertelfinale aufeinandertreffen wird, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, da die Auslosung erst einen Tag vor der Veranstaltung, also am 5. Juli im Casino von Marbella, über die Bühne gehen wird. Klar ist, dass mit "Fast" Faldir Chahbari und "The Beast" Fadi Merza gleich zwei der vermeintlichen Top-Favoriten in das Rennen um den Gesamtsieg ziehen werden. Dabei wird  es vor allem bei Merza darauf ankommen, wie er die Strapazen aus der WM-Titelverteidigung gegen Darko Delic weggesteckt hat (wir berichteten).

Aber da wäre noch der Franzose Patrick Djanang aus dem Tiger`s Den. Dieser machte unter anderem im vergangenen Jahr von sich reden, als er das 4-Mann Tournament auf der „Mannheimer Fight Night“ gewann. Zwar fehlt ihm die KO-Power, doch macht er es durch seinen unbequemen Kampfstil seinen Gegnern alles andere als leicht. Auch Lokalmatador Antonio Gomez (Spanien) sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Dieser weist mit 33 Siegen aus 39 Kämpfen eine sehr gute Bilanz auf, wobei er 20 davon vorzeitig entscheiden konnte. Für England wird der gebürtiger Litauer Constantin Pasnicius an den Start gehen. Dieser könnte sich ebenso wie Nikolas Herrera (Niederlande) als der große Unbekannte erweisen und den vermeintlichen Favoriten ein Schnippchen schlagen.

Mit Artur Wiebe und Artem Voskobojnikov gehen auch zwei Kämpfer an den Start, welche die Farben von Deutschland vertreten werden. Zum ganz großen Favoritenkreis gehören sie zwar nicht, doch in einem Tournament und das ist ja das Interessante, gehört auch ein wenig Glück bei der Auslosung dazu - und natürlich wer mit den wenigsten Blessuren das Finale erreicht. Deshalb gewinnt nicht zwangsläufig immer der beste Kämpfer, sondern auch der, der sich am geschicktesten durchsetzen kann.

Doch auch in den weiteren K-1 Superfights ist Starpower garantiert. Dafür sorgen eine internationale Auswahl, die auf Lokalmatadoren aus Spanien treffen wird. Der wäre zum einen Chris van Venrooij aus den Niederlanden, der in seinem Superfight auf Juanma Chacon aus Spanien treffen wird. Oder die neue Schwergewichtshoffnung aus Holland, Mourad Bouzidi der sich Carmelo Fernandez behaupten muss. Auch für Vladimir Ivcenkov (D) wird Marbella kein Spaziergang werden. Er wird gegen den spanischen Champion David De Dios antreten. Was der Kölner über den Kampf denkt, das könnt ihr in wenigen Tagen bei GroundandPound.de nachlesen, denn wir hatten ihn zu einem exklusiven Interview gebeten.

Auch DKKO-Präsident Dirk Schwarz stand uns in einem Interview Rede und Antwort (hier zu finden). Dort verrät er einiges über den anstehenden Event, die Entstehung der DKKO und was man in Zukunft noch planen wird.

Auch GnP-TV wird beim Event in Marbella mit von der Partie sei und unter anderem die Größen der Szene wie "Mr. Perfect" Ernesto Hoost und den "Lumberjack" Peter Aerts vor die Kamera holen.

Gladiator World Cup 2012
06. Juli 2012
Stierkampf-Arena, Marbella

K-1 / 3x3 min.
Stefan "Blitz" Leko vs. Damian Garcia (SPA)

8-Mann Tournament / K-1 Rules
- Faldir Chahbari (MAR)
- Fadi Merza (AUT)
- Patrick Djanang (FRA)
- Antonio Gomez (SPA)
- Constantin Pasnicius (ENG)
- Nikolas Herrera (NED)
- Artem Voskobojnikov (D)
- Artur Wiebe (D)


K-1 Superfights / 3x3 min.

Chris van Venrooij (NED) vs. Juanma Chacon (SPA)
Mourad Bouzidi (MAR) vs. Carmelo Fernandez (SPA)
Vladimir Ivcenkov (D) vs. David De Dios (SPA)
Omar Baqi (MAR) vs. Emad Kadyear (SPA)

MMA Superfights
Sergei Maslobojev (LIT) vs. Eduardo Riego (SPA)
Jermain Voetman (NED) vs. Irai Mitxelina (SPA)
David Shvelidze (GEO) vs. Daniel Yatari (SPA)
Andre Schug (DEU) vs. Renaldo da Silva (BRA)
Yana Kunitskaya (RUS) vs. Danielle West (ENG)


Die speziellen Gäste:
Peter Aerts und Ernesto Hoost