Thai/Kickboxen

Georges St. Pierre in Kickboxer-Neuverfilmung zu sehen

Georges St. Pierre (Foto: Florian Sädler/Groundandpound.de)

Einer der Filme, der Jean-Claude Van Dammes Bekanntheit als Actionstar etablierte, war „Karate Tiger 3 – Der Kickboxer“ (Originaltitel: Kickboxer) aus dem Jahr 1989. Jetzt soll es zur Neuverfilmung kommen, in der der frühere UFC-Champion Georges St. Pierre und WWE-Star David Bautista (bekannt als „Batista“) mitspielen sollen.

St. Pierre war bereits in mehreren kleinen Filmrollen zu sehen, feierte jedoch in diesem Jahr mit „Captain America: The Winter Soldier“ sein Kinodebüt. Jetzt soll es unter der Leitung von Regisseur Stephen Fung zum nächsten Blockbuster kommen, in Kickboxer. Radar Pictures unterstützt das Projekt - die Firma, die für Kinohits wie „Riddick“ oder „Last Samurai“ bekannt ist.

Neben den beiden Profi-Sportlern soll Stuntman Alain Moussi die Crew verstärken. Dieser war bereits in Filmen wie X-Men, Pacific Rim, White House Down u.a. zu sehen. Weitere Schauspieler sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Die Story orientiert sich am Original, bringt jedoch ein paar Änderungen mit sich: David und Kurt Sloan sind zwei Kickbox-Champions aus Kalifornien. Als David in einem Duell in Thailand von Tong Po im Kampf getötet wird, schwört Kurt Rache. Er trainiert daraufhin unter dem Trainer seines verstorbenen Bruders, um den Mann zu besiegen, der seinem Bruder das Leben genommen hat.

Zwar sind die genauen Rollen noch nicht bekannt gegeben worden, jedoch ist davon auszugehen, dass Bautista Tong Po spielen wird und St. Pierre die Rolle von Kurt Sloan übernimmt. Ob es zu einem Cameo-Auftritt von Jean-Claude van Damme kommt, weiß man zu diesem Zeitpunkt nicht.