Thai/Kickboxen

Gabriel Varga unterschreibt bei Bellator

Gabriel Varga hat bei Bellator unterschrieben. (Foto: Glory Sports International)

Er war der erste und bisher einzige zweifache Glory-Champion im Federgewicht: Gabriel Varga. Nach seiner zuletzt erlittenen Niederlage gegen Robin van Roosmalen wurde es still um den Kanadier - bis jetzt.

Denn wie Bellator aktuell vermelden ließ, hat man sich die Dienste des 31-jährigen aus Victoria gesichert. Ein kleiner Seitenhieb in Richtung Glory, mit denen man noch vor Monaten mit Dynamite den ersten Cage/Ring-Event auf die Beine gestellt hatte. Anscheinend möchte Bellator-Besitzer Scott Coker damit gegenüber Glory signalisieren, dass er den Kampf aufnimmt, auch wenn derzeit noch Welten zwischen Glory und Bellator liegen, was das Kickboxen betrifft.

Varga wird es letztendlich egal sein, denn dieser konzentriert sich nach der geleisteten Vertragsunterzeichnung nur noch auf sein Debüt, welches er bei Bellator Kickboxing 6 am 14. April in Ungarn über die Bühne bringen wird. Vargas Gegner wird Lokalmatador Gabor Gorbics sein, welcher als wahres Multitalent in Sachen Kampfsport gilt. Im Kickboxen 30-10, im MMA 1-3 und im klassischen Boxen 23-5 - eine durchaus beeindruckende Bilanz.

Dennoch, wenn Gabriel Varga hier in Normalform in den Ring steigt, dann dürfte ihm der Sieg eigentlich nicht zu nehmen sein und genau dieses Ziel wird man hier auch von Bellator aus verfolgen. Denn auf dem US- und kanadischen Markt wartet man schon seit längerer Zeit auf das Duell zwischen Varga und Kevin Ross. Wie dessen Trainer über Twitter verlauten ließ, wird es noch in diesem Jahr zu dem Duell der beiden kommen. Nur würde es sich weitaus schlechter vermarkten lassen, wenn Varga sein Debüt in Ungarn tatsächlich verlieren sollte.