Thai/Kickboxen

Fight To Fight 3: Sie kommen um zu kämpfen

Seit nunmehr drei Jahren veranstaltet der hallenser Kampfsportclub Streetcombat System seine eigene Hausgala „Fight To Fight“ in kleinen, aber brechend vollen Hallen – da kommt Stimmung auf! Während man es im letzten Jahr mit allerlei Kuriositäten, wie einer Wrestling-Einlage und einem David-gegen-Goliath-Kampf sogar bis ins Groundandpound Magazin schaffte, konzentrieren sich die Veranstalter um Christian Brückner in diesem Jahr wieder auf das wesentliche: Fight-Action.

So stehen nach derzeitigem Stand 14 Kämpfe auf dem Plan, überwiegend im K-1, aber auch im MMA und Boxen. Dem Konzept, Kämpfer aus dem Osten der Republik gegen Kämpfer aus den alten Bundesländern zu stellen, sind Brückner und sein Team treu geblieben. So finden sich auf der Card allerlei Sportler und vor allem Newcomer aus dem Raum Halle-Leipzig und Berlin (Golden Glory und Sok Chai), die es überwiegend mit angereisten Mannschaften aus Dortmund (Fightlounge) und Offenburg (Mirko’s Fightgym) zu tun bekommen. Mit Daniel Tex wird ein erfahrener B-Klassse-Kickboxer den Abend anführen, ein Gegner für ihn steht bisher leider noch nicht fest.

Zum ersten Mal wird der Event in diesem Jahr im Autohaus Honda Schmidt ausgetragen. Wer Karten will, sollte zuschlagen – beide Fight-To-Fight-Veranstaltungen waren bisher ausverkauft. Tickets gibt es ab 23,50 Euro in der Ticketgalerie Halle, im Autohaus Honda Schmidt oder im Streetcombat-Gym. Weitere Informationen unter www.streetcombatsystem.de.

Fight to Fight 3
9. November 2014
Autohaus Honda Schmidt in Halle/Saale

Einlass 15:30 Uhr
Start: 17:00 Uhr

K-1
Daniel Tex vs. TBA
Roman Palamar vs. Naff Fofana
Felix Stroisch vs. Franz Meyer 
Nils Ackermann vs. Tino Apelt
Marcel Orrel vs. Tufan Calisir
Christian Horn vs. Max Laräus
Tarek Gromnika vs. Maicon Silva
Florian Kroeger vs. Victor Witmann
Vladimier Raev vs. Patrick Zwark
Michael Lorenz vs. Vadim Feger
Mike Jäde vs. Arian Sadikovic
Ibo Efe vs. Szuhanyl Gyula

Boxen
Patrick Linkert vs. Marcel Winkels

MMA
Guiseppe Correira vs. Toure Kaly