Thai/Kickboxen

Fight Night Nürtingen: de Lorenzo trifft auf Binaris

Am 3. Februar geht die Fight Night in Nürtingen in seine nächste Runde. Auch in diesem Jahr wird das erste Wochenende im Februar komplett im Zeichen des Kampfsports stehen.

Massimo de Lorenzo vor WM-Chance

Im vergangenen Jahr lieferte sich der Göppinger Massimo de Lorenzo eine harte Ringschlacht über die volle Distanz von fünf Runden mit David Subjak, aus welcher de Lorenzo am Ende als Sieger hervor ging und zum neuen WKU-Europameister gekrönt wurde. Schon kurze Zeit nach dem Kampf äußerte dieser gegenüber GNP1.de, dass er für die Zukunft noch einiges vor sich hat und was kommt nach einem EM-Titel? Richtig, der Kampf um die Weltmeisterschaft und das wird am 3. Februar der Fall sein.

Dessen Gegner wird Georgis Binaris aus Griechenland sein und das wird eine noch schwerere Aufgabe werden, als es im vergangenen Jahr der Fall war. Denn Siege pflastern den Weg des Griechen, der in seiner Laufbahn lediglich drei Niederlagen kassierte. "The Tank", so der Kampfname von Binairis, ist dafür bekannt, das er ein ordentliches Pfund in den Fäusten hat. Daher sollte de Lorenzo ihm keine Lücken anbieten, denn das könnte ein böses Erwachen geben. Für den 30-Jährigen würde sich mit dem Gewinn des WM-Titels der Wunsch nach einem äußerst aufregendem Jahr 2017 erfüllen. Gewinn des zweiten EM-Titels, Heirat, Geburt des ersten Kindes und nun der WM-Titel?

Cefalu nimmt erneuten Anlauf

Im vergangenen Jahr musste sich Lokalmatador Marco Cefalu nach einer epischen Schlacht über die volle Distanz dem Münchner Robby Reimer geschlagen geben und verpasste damit den nationalen Titel der WKU. Den Kopf in den Sand stecken gibt es aber für den Schützling von Trainer und Veranstalter Ertekin Arslan nicht. Dass er es besser kann, das weiß Cefalu selbst und genau das möchte er vor seinen eigenen Fans unter Beweis stellen, wenn er am 3. Februar auf Stefan Retinger aus Speyer trifft. Dieser wird betreut von Müslüm Cevir, einem der Kickboxer, welcher zu den Glanzzeiten der Cömert-Brüder seine größten Erfolge feiern konnte. Ob er nun seinen Kämpfer zu ähnlichen Titelehren wird führen können, bleibt abzuwarten. Für Retinger bedeutet der Kampf natürlich auch die Möglichkeit sich zum ersten Mal in seiner Laufbahn in Szene zu setzen.

Schon ab Freitag den 2. Februar wird sich im K3N bzw. im direkt angrenzenden Best-Western Schloßhotel alles um das Thema Kampfsport drehen, wenn Kick - Die Kampfsportmesse wieder seine Pforten öffnen wird. Experten der Szene werden dabei wie auch schon in der Vergangenheit ihr Wissen an die Teilnehmer vermitteln. Hier konnte man in den vergangenen Jahren so bekannte Namen wie Ramin Abtin, Roland Conar, Thilo Kudler oder Andre Kielholz mit in das Boot holen. Weitere Infos dazu, auch über Karten für die Fight Night erhält man unter www.kampfsport-akademie.com.

Fight Night Nürtingen
3. Februar 2018
K3N (Stadthalle), Nürtingen


Einlass: 17.00 Uhr
Beginn : 18.00 Uhr


WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Massimo de Lorenzo vs. Georgis Binairis

WKU-Deutsche Meisterschaft / Vollkontakt
Marco Cefalu vs. Stefan Retinger

WKU-Internationale Deutsche Meisterschaft / K-1
Keremcan Mezineler vs. Arbnor Beqiri

K-1
Danillo Russo vs. Dennis Ulrich
Nicole Meier vs. Tanja Moos
Leo Colagrande vs. Tba.
Sven Sickinger vs. Malsor Taifaj
Danielle Micelli vs. Diar Hessen
Turgay Ayyilmaztepe vs. Stephan Michalczyk
David Lange vs. Semih Mese
Phillip König vs. Ruben Hermann

Vollkontakt
Hermann Schuster vs. Max Gieschcke
Charly Glaser vs. Viktorja Held
Johannes Kurz vs. Tba.
Philip König vs. Ahmed Saruchan

Kickboxen
Ferdi Shabani vs. Stefan Jelusic
Muammer Ceman vs. Kai Anselment