Thai/Kickboxen

Fight Night 3 am kommenden Samstag

3. Fight Night

Das ses endlich in der Rheinmetropole Köln mal wieder einen etwas größeren Kampfsport-Event gibt, darauf musste sich die Fans nicht erst seit Backstreet Fights etwas länger gedulden. Am kommenden Samstag steigt in den Opernterrassen die 3. Fight Night von Promoter Yousef Yaqoub, und der ist in der Kampfsportszene beileibe kein Unbekannter mehr. Früher selbst ein erfolgreicher Schwergewichtskickboxer, gelangte der Kölner durch das Reality-TV-Format "Big Brother" zu großer Bekanntheit. Hatte man zu Beginn noch in den eigenen Räumen veranstaltet, so möchte man nun sich einer breiteren Masse präsentieren und setzt dabei neben K-1 Fights auf Rapstars wie Eko Fresh, Massiv oder Farid Bang.

Im Hauptkampf der insgesamt acht Kämpfe umfassenden Veranstaltung treffen zwei Fighter aufeinander, die bereits schon einmal das Vergnügen miteinander hatten. Abu Azaitar (Jupps Fight Team) und Selcuk Dinc (Tie Kien) werden sich in Köln erneut gegenüber stehen. Das erste Duell konnte Azaitar nach Punkten für sich entscheiden und der motivierte Kölner will sich in seiner Heimatstadt sicherlich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Dagegen steht das Dinc nicht zum verlieren in die Rheinmetropole kommt.

Technisch versierter wird es dabei im Kampf der beiden Leichtgewichte Bihes Barakat (Asia Falken) und Pavel Tofik (Muaythai). Wer den "kleinen" Barakat schon einmal live gesehen hat, der weis welche technische Fähigkeiten der Kölner mitbringt. Mit Youngster Tofik der in der Szene noch realtiv unbekannt ist, könnte man meinen das es ein leichtes Spiel für den konditionsstarken Barakat werden wird. Doch Vorischt, vermeintlich einfache Gegner können sich auch schon mal zu einem Stolperstein erweisen.

Ganz unglücklich lief es im Januar vor heimischer Kulisse für Aykut "TNT" Engin (Joes Gym). Bei der Best of the West Veranstaltung verletzte sich der Aamato-Schützling unglücklich an der Hand und möchte nach dem Heilungsprozess mit einem Sieg gegen Sascha Kovi wieder zurück in die Erfolgsspur kehren. Das selbe Ziel verfolgt auch Ersan Koc (Asia), der zuletzt auf der Puria Fight Night in Trier im Halbfinale am späteren Sieger Berat Aliu scheiterte. Weitere Kämpfe im Newcomerbereich sollen zudem für Spannung und Action sorgen.

Fight Night 3
16. April 2011
Opernterrassen, Köln

Einlass: 19.00 Uhr

K-1 Rules / + 91kg / 3x3 min.
Abu Azaitar (Jupps Fight Team) vs Selcuk Dinc (Tai Kien)

K-1 Rules / - 63,5kg / 3x3 min.
Bihes Barakat (Asia Falken) vs Pavel Tofik (Muaythai)

K-1 Rules / - 86kg / 3x3 min.
Patrick Kolbe (Muaythai) vs Ersan Koc (Asia)

K-1 Rules / - 69kg / 3x3 min.
Sascha Kovi (Bujin Gym) vs Aykut Engin (Joes Gym)

K-1 Rules / - 82kg / 3x2 min.
Ottman Azaitar (Jupps Fight Team) vs Ersan Celik (Orkan Sports)

Boxen / - 75kg / 4x3 min.
Volkan Sarier (Jupps Fight Team) vs Arsan (Sportgarde)

K-1 Rules / + 91kg / 3x2 min.
Arno Kassongo (G.I. Sports) vs Franz Müller (Mujoken Ki Dojo)

K-1 Rules / - 72kg / 3x2 min.
Peter Ostrowski (Energy Gym) vs Aho (Orkan Sports)