Thai/Kickboxen

Fight Lounge Rulezzz II: Kretschmar & Frank setzen sich durch

Am vergangenen Samstag fand in der Fight Lounge von Hagen die zweite Ausgabe der "Fight Lounge Rulezzz" statt. In 19 Kämpfen gab es spannende und spektakuläre Fights im K-1, MMA, Boxen und Grappling, die die anwesenden Zuschauer begeisterten. Wir blicken für euch auf die wichtigsten Begegnungen des Abends.

Im Hauptkampf der Veranstaltung standen sich Lokalmatador Gökhan Akkus (Fight Lounge) und Freddy Kretschmar (SG Suderwich/Team Anima) nach K-1-Regeln gegenüber. Kretschmar ging sofort in die Offensive und konnte mit variablen Bein- und Faustkombinationen die ersten Akzente setzen. Mit seinem aggressiven und zugleich flüssigen Kampfstil, ließ er Akkus erst gar nicht in den Kampf kommen. Kretschmar hingegen hielt das hohe Tempo aufrecht und schlug in Runde drei Akkus sogar zu Boden. Das Hagener Schwergewicht konnte den Kampf zwar weiter führen, musste an diesem Tag allerdings anerkennen, dass Kretschmar nicht zu knacken war. Eine starke Leistung vom Schützling von Ignacio Neuhausen, von dem man in Zukunft noch viel erwarten kann, zumal das Schwergewicht in Deutschland derzeit doch etwas dünn besiedelt ist.

Lehner gegen Frank sorgt für Gesprächsstoff

YBN-Championesse Katharina Lehner (Combat Club Cologne) stieg zu ihrem zweiten K-1 Kampf gegen Tabea Frank (Fight Lounge) in den Käfig. Beide Damen schenkten sich von Beginn an nichts. Lehner ging sofort in die Offensive und versuchte Frank mit ihren Boxkombinationen unter Druck zu setzen, schickte sie sogar in der ersten Runde auf den Hosenboden. Auf dem Boden setzte Lehner nach, vergaß offenbar, dass es kein MMA-Kampf war und wurde von der Ringrichterin ermahnt. Frank ließ sich davon allerdings nicht beeindrucken, hielt tapfer dagegen, konnte aber gerade zu Beginn die Vorteile in der Reichweite noch nicht richtig ausnutzen. Ein Bild welches sich auch in der zweiten Runde wiederholen sollte. Lehner mit harten Boxtreffen und Frank mit Kicks. In Runde drei nutzte Frank dann ihre Vorteile in der Reichweite besser aus, konnte immer wieder Lowkicks ins Ziel bringen und sich Lehner so etwas auf Distanz halten. Sollte diese letzte Runde die Entscheidung gebracht haben? Die Punktrichter waren sich hier nicht ganz einig. Während einer unentschieden wertete, sahen die beiden anderen Tabea Frank vorne. Ein Urteil, womit man sich in der Kölner Ecke nicht zufrieden zeigte und das in sozialen Medien noch eifrig diskutiert wurde.

Die jungen Wilden

Glänzen konnten an diesem Tag aber auch andere Kämpfer. Youngster Marius Niculescu (Sidekicks), glänzte im Boxduell mit sehr starker Beinarbeit und ließ seinen Kontrahenten Jan Tkocz (Workers Hall) überhaupt nicht erst in den Kampf kommen. Zwar steigerte sich der Boxer aus der Workers Hall mit zunehmender Kampfdauer etwas, kam aber an dem wesentlich variableren und technisch versierteren Niculescu, welcher auch deutlich mehr klare Treffer ins Ziel brachte, nicht vorbei. Das Fazit: Ein einstimmiger und verdienter Punktsieg für Niculescu aus Herne.

Grappling gegen Boxen

Grappling-Spezialistin Griet Eeckhout (Team Shocx) machte ebenfalls eine gute Figur, als sie auf Sandra Redegeld aus dem Team von Niko "Karl Stahl" Lohmann traf. Der Kampf verlagerte sich vom Stand aus recht schnell auf den Boden, wo Eeckhout die Kontrolle übernahm. Boxerin Redegeld versuchte sich am Boden vor Angriffen der Belgierin zu retten, doch diese konnte die Deutsche am Boden festpinnen und aus der Backmount mit Ground and Pound, wenn auch einige Fäuste den Hinterkopf trafen, nach 3:40 Minuten in Runde eins zum Abklopfen zwingen. Es war die erste Niederlage für Redegeld, die zuvor zwei Erfolge im Amateur-MMA verbuchen konnte.

Mit Sicherheit war es nicht der letzte Event, den Franek Lukanwoski, Mark Buchholz und Isa Topal dort veranstaltet haben. Fortsetzung folgt, garantiert. Anbei die kompletten Ergebnisse:

Fight Lounge Rulezzz II
2. Mai 2015
Fight Lounge, Hagen

K-1
Freddy Kretschmar bes. Gökhan Akkus einstimmig nach Punkten
Tabea Frank bes. Katharina Lehner mehrheitlich nach Punkten
Maria Schalk bes. Jaqueline Cloer einstimmig nach Punkten
Niko Burg bes. Daniel Brüggemann einstimmig nach Punkten
Dennis Grabowski bes. Nico Tiefenhoff geteilt nach Punkten
Patrick Neumann bes. Joscha Buch einstimmig nach Punkten
Patryk Kulig bes. Benedict Willqerth durch Aufgabe in Rd. 3
Adis Mucic bes. Mikael Rippel mehrheitlich nach Punkten
Isa Omeirat bes. Christian Brodnicki einstimmig nach Punkten
Mergim Gaxherri bes. Alexander Schürhoff einstimmig nach Punkten
Natali Littau bes. Kathy Wojto durch T.K.o. in Rd. 2

MMA
Griet Eeckhout bes. Sandra Redegeld durch Aufgabe (Schläge) nach 3:40 in Rd. 1
Johnatan Redondo bes. Robert Rakowski mehrheitlich nach Punkten
Steve Buyse bes. Isa Atmaca einstimmig nach Punkten

Boxen
Marius Niculescu bes. Jan Tkocz einstimmig nach Punkten
Daniel Brandt vs. Benesa Buryarzist endet unentschieden

Grappling
Giuseppe Correra bes. Nico Schipp durch Takedown in der Verlängerung
Johannes Iggerodt bes. Michal Rodewaldt durch Rear Naked Choke nach 1:38
Ali Azizi bes. Max Kohl durch Takedown in der Verlängerung