Allgemein

European Shootboxing Grand Prix fällt aus.

Es wäre am 01. Mai das Highlight in der Kampfsportszene schlechthin gewesen. Der European Shootboxing Grand Prix in Hamburg hatte von der Fight-Card her all das, was auf einen großartigen Event hätte schließen können. Zudem musste ja die Frage geklärt werden, wer denn nun das Ticket zum Finale nach Tokyo ergattert.
Doch mitten in der Vorbereitungsphase ereilte Promoter Darnell Knoch eine ganz bittere Nachricht. Denis Schneidmiller, sein eigener Schützling und Gewinner des Europa Grand Prix von vor 2 Jahren muss aufgrund einer Verletzung passen. Eigentlich war es ja "nur" ein Muskelfaserriss den er sich im Kampf gegen Henry van Opstal zugezogen hatte. Allerdings hat sich nun die Narbe von dessen Muskelfaserriß jetzt verkapselt und dadurch ist die Verletzung wieder aufgebrochen. Lt. seinem Arzt muss Schneidmiller mindestens 8 Wochen pausieren, was eine Teilnahme am Grand Prix unmöglich macht.

Da die gesammte Veranstaltung auf diesem Turnier aufgebaut ist und mit Denis Schneidmiller nicht nur der Titelverteidiger, sondern einer der Hauptakteure nicht mit dabei sein kann, sucht man nun fieberhaft nach einem Ausweichtermin. Um aber den Rahmenkämpfern dennoch die Chance zu geben das man kämpfen kann, wird zudem überlegt ob man am gleichen Tag oder zu einem nahegelegenen Zeitpunkt einen Event in abgspeckterer Form wird durchführen können. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt erfahrt ihr es natürlich hier - bei eurer Kampfsportseite Nr.1.