Thai/Kickboxen

Ergebnisse: Brunchboxen

Was man von der Kirmes mit dem Boxen am Sonntag morgen im Festzelt kennt, das hat es im Thai- und Kickboxen bisher seltener gegeben. Bei thüringischen Spezialiatäten, versammelten sich am gestrigen Sonntag im CSC von Erfurt Kampfsportfans zum ersten Brunchboxen. Auch wenn man dem Veranstalter mehr Zuschauer gewünscht hätte, was wohl auch an der Witterung lag, schlecht gefüllt war die Location nicht.

Im Vorfeld schon durfte man von einem ganz spannenden Main-Event ausgehen. Mit Denis Liebau (Frankfurt) traf der WKA-Weltmeister der Jahre 2008+2009 und einer der Newcomer des Jahres auf den amt. WKA-Fullcontact Weltmeister Tarik Kuzucu (Würzburg). Letzterer lieferte sich gerade zuletzt bei The Championsclub eine enges Gefecht mit IKBF-Europameister Tyrone Priest-West. Runde 1 erinnerte ein wenig an Kuzucus letzten Kampf. Der Würzburger wirkte etwas kompletter im Kampffluss, während Liebau mit guten Boxtechniken und seinem Frontkick punkten konnte. In Runde 2 ging es dann plötzlich ganz schnell. Während Kuzucu einen Roundkick ansetzte und Liebau zur gleichen Zeit eine Faust in Richtung Kopf des Würzburgers abschoss, knallte diese unabsichtlich auf den seitlichen Hinterkopf. Kuzucu erholte sich war davon, wirkte aber nicht ganz da. Liebau nutzte eine Unanchtsamkeit in dessen Deckung und traf ihn gleich mit 3-4 harten Treffern am Kopf. Kuzucu ging zu Boden und musste angezählt werden. Bei acht war der Köhl-Schützling leider nicht wieder kampfbereit, worauf das Duell abgebrochen wurde und Liebau zum TKO-Sieger gekührt wurde.

CSC-Fighter Thomas Neugebauer konnte sein vermeintlich leichtes Duell mit einem knappen 2-1 Punktsieg für sich entscheiden. So knapp wie es auf den Punktzetteln war, so stellte sich der Kampf aber nicht da. Auch wenn Neugebauer etwas brauchte um die Distanz zu finden, so hatte er das Heft ab Mitte des Kampfes deutlich in seiner Hand. Weshalb es eigentlich auch eine 3-0 Wertung hätte sein müssen.

Im September noch musste Peter Chobanov (Fight Academy) eine herbe Schlappe im EM-Kampf gegen Andre Staffen (CSC) einstecken. Am Sonntag zeigte sich der Merseburger wie ausgewechselt. Fast nach Belieben kontrollierte er seinen Gegner Cornelius Metzler (CSC), der an diesem Tag einfach nicht in den Kampf fand. Folgerichtig kam in Runde 2 auch dann das Aus für den Erfurter und bescherte Chobanov einen TKO-Sieg.

Ebenfalls im September lieferte sich Phillip Ulsamer (Dragon Gym) ein irres MMA-Duell mit dem Chinesen Sai Wang. Diesmal stand ihm Sherwood Moore (Team Armstrong) gegenüber. Der Würzburger diktierte das Duell vor allem am Boden. Dort knallte ein blitzsauberes Knie auf die Brust des Bambergers, der darauf hin nicht mehr verteidigungsfähig war und das Duell zugunsten von Ulsamer abgebrochen werden musste.

Die nächste Veranstaltung von CSC-Chef und Ready2Fight Promoter Christian Schwäblein ist schon in der Mache. Sie ist auf den April 2011 datiert und dabei sollen vorallem die MMA-Fans voll auf ihre Kosten kommen. Mehr dazu demnächst bei GnP.

Brunchboxen
5. Dezember 2010
CSC in Erfurt


K-1 Rules / - 90kg / 3x3 min.
Denis Liebau (Tiger Box Gym) bes. Tarik Kuzucu (Dragon Gym) durch TKO in Runde 2

Kickboxen / - 86kg / 3x3 min.
Thomas Neugebauer (CSC) bes. Peter Degelmann (Seidokaikan) durch Punkte 2-1

MMA / - 97kg / 2x5 min.
Anthony Stevens (Team Armstrong) bes. Santana Ou (Impactu Squad) durch Punkte 3-0

K-1 Rules / - 75kg / 3x3 min.
Peter Chobanov (Fight Academy) bes. Cornelius Metzler (CSC) durch TKO in Runde 2

MMA / - 77kg / 2x5 min.
Phillip Ulsamer (Dragon Gym) bes. Sherwood Moore (Team Armstrong) durch TKO in Runde 1

MMA / - 70kg / 2x5 min.
Wilfried Wauters (Impactu Squad) bes. Kurt Balmer (Team Armstrong) durch TKO in Runde 1

K-1 Rules / - 76kg / 3x2 min.
Burak Karaca (Challenge Club) bes. Horst Müller (CSC) durch Punkte 2-1

MMA / - 66kg / 2x5 min.
Robert Welz (Shuri) bes. Omar Ramirez (Team Armstrong) durch KO in Runde 1

Kickboxen / - 94kg / 3x2 min.
David Goldberg (Dragon Gym) bes. Rene Willulinski (German Fighters) durch Punkte 2-1

MMA / - 68kg / 2x5 min.

Maik Täubig (KFS) bes. Markale Young (Team Armstrong) durch Armbar in Runde 1

K-1 Rules / - 86kg / 3x2 min.
Veigt Messmann (Tiger Box Gym) bes. Andre Lindner (CSC) durch Punkte 3-0

Kickboxen / -  77kg / 3x2 min.
Sebastian Bräuling (CSC) bes. Achim Örtel (Narong Gym) durch Punkte 3-0

K-1 Rules / - 65kg / 3x2 min.
Andre Sander (CSC) bes. Kay Heeger (Fight Academy) durch Punkte 3-0