Thai/Kickboxen

Enriko Kehl debütiert am 8. März bei ONE

Enriko Kehl (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Am 8. März wird Enriko Kehl seinen ersten Kampf für ONE Championship bestreiten. Das kündigte die Organisation auf ihrer Webseite an. Der 26-Jährige wird dabei in Myanmar bei der Veranstaltung „Reign Of Valor“ im Rahmen der Super Series auf den Engländer Liam Nolan treffen.

Zwei Monate nach seiner Unterschrift unter den Vertrag mit ONE Championship wird Enriko Kehl am 8. März sein Debüt für die neue Organisation geben. Der Kickboxer aus Wetzlar wird dabei in der Super Series von ONE an den Start gehen und das im Federgewicht bis 70 Kilogramm, wobei sich die Gewichtsklassen am MMA und nicht ans Boxen anlehnen.

In Yangon geht es gegen den junge Liam Nolan, einen Shooting-Star der englischen Muay-Thai-Szene. Der 21-Jährige konnte in seiner Karriere schon Titel bei der WMC und der englischen Roar Combat League gewinnen und wird sogar in der WBC-Muay-Thai-Weltrangliste in den Top 20 geführt. Genau wie Kehl wird auch Nolan zum ersten Mal für ONE in den Käfig steigen.

Kehl machte erst im Oktober die Erfahrung mit einem englischen Gegner, als er Jordan Watson bei Enfusion in Oberhausen besiegen konnte. Auf diesen Sieg folgte noch ein Zweitrunden-Knockout gegen Mohammed El Mir bei der Mix Fight Gala, um das Jahr 2018 erfolgreich abzuschließen, das im Februar noch mit einer Niederlage gegen Yodsanklai Fairtex begann, der ebenfalls im ONE-Kader steht und wenige Wochen später auf Andy Souwer trifft.

Der 26-Jährige kann sich also auf zahlreiche alte Bekannte im ONE-Kader freuen, nicht zuletzt auch auf ein potenzielles Duell gegen Souwer. Das war schließlich schon für Enfusion geplant.