Thai/Kickboxen

Enfusion: Sheikholeslami muss Ring-Comeback auf September-Event in Hamburg schieben

Ardalan Sheikholeslami ist bereit für sein Comeback bei Enfusion Hamburg.

Wir sprachen im April mit Ardalan Sheikholeslami über sein Ring-Comeback bei Enfusion im Juni (GNP1.de berichtete). Dort verriet uns der Kultkämpfer aus Hamburg, dass er die Veranstaltungsreihe auch erstmals in die Hansestadt bringen würde. Am 29. September wird Enfusion das umseilte Viereck in der Sporthalle Hamburg aufbauen. Das Comeback wird nun aufgeschoben – von Juni auf September.

Es sollte der Megafight für Fans von Sheikholeslami werden. Nach dreieinhalbjähriger Pause wollte der Hamburger bei Enfusion in Groningen gegen Jonay Risco an den Start gehen. Dieses Vorhaben fällt aufgrund einer Verletzung von Risco vorerst ins Wasser.

Der Spanier verletzte sich am Knie und kann bis Juni nicht wieder fit werden. Als Ersatz wurden Namen wie Ben Moh oder Giorgio Petrosyan ins Spiel gebracht, doch konnte kein Kampf dingfest gemacht werden. Somit wird Sheikholeslami nun sein Comeback aufschieben und bei Enfusion Hamburg am 29. September feiern. Dort wird er gegen den gefährlichen Tayfun Ozcan antreteten (GNP1.de berichtete). 

Bei Enfusion Groningen am 23. Juni gibt es jedoch auch ohne Sheikholeslamis Einsatz einige Kracher: So wird u.a. jener Oczan im Hauptkampf des Abends auf Mohamed Khamal treffen, Michael Duut misst sich mit Fred Sikking, während Nordin van Roosmalen es mit Nickey Lopez zu tun bekommt. Zudem wird Luis Tavares auf Team Ardalan-Athlet Kamran Aminzadeh prallen sowie Paul Jansen vom Siam Gym auf Endy Semeleer.

Anbei das Hauptprogramm für Enfusion Groningen:

Enfusion Live #70
23. Juni 2018
Groningen, Niederlande


Hauptprogramm
Tayfun Ozcan vs. Mohamed Khamal
Michael Duut vs. Fred Sikking
Nordin van Roosmalen vs. Nickey Lopez
Endy Semeleer vs. Paul Jansen
Luis Tavares vs. Kamran Aminzadeh
Sarei de Jong vs. Chellina Chirino
Armen Hovhannisjan vs. Marwan Toutouh