Thai/Kickboxen

Enfusion Live: Max Baumert vs. Valdet Gashi

Seit nunmehr sieben Jahren ist die Merseburger Fight Night im mitteldeutschen Raum ein Garant für spektakuläre Fights und oft auch die ganz großen Namen des Kickboxens. Errol Zimmerman, Gökhan Saki, Gago Drago und viele andere europäische Top-Stars des K-1-Sports gab es hier schon zu sehen. An diesem Samstag ist der größte Name die Veranstaltung selbst, denn in diesem Jahr steht der gesamten Event unter dem Banner der weltbekannten Kickbox-TV-Serie Enfusion Live.

Der Hauptkampf

Ein Duell der Generationen erwartet die Zuschauer im Hauptkampf des Abends: Max Baumert vs. Valdet Gashi. Gashi hat mit weit über 100 Kämpfen auf der ganzen Welt und ungezählten Titeln praktisch alles gesehen und erlebt, was im Kampfsport möglich ist. Ihn kann nichts mehr schocken, der Routinier aus Singen kämpft jeden Gegner, zu jeder Zeit. Seinen Kontrahenten, den jungen Berliner Shooting-Star Max Baumert kannte er bisher noch gar nicht. „Es freut mich, dass man die Newcomer an mit ausprobieren will“, lächelt er gelassen. „Es macht keinen Unterschied, wer vor mir steht.“

Baumert ist das vielleicht vielversprechendste Kickbox-Talent Deutschlands. Der Berliner „Golden Boy“ galt lange Zeit als „Next Big Thing“. Zwei vorzeitige Niederlagen, vor heimischem Publikum in Berlin und beim King-of-Kings-Turnier in Magdeburg, haben jedoch gezeigt: Baumert hat Schwächen und ist durchaus schlagbar. Zuletzt musste der 22-Jährige seine dritte Niederlage einstecken, eine umstrittene Heim-Entscheidung in Prag. Gegen Gashi will er nun auf die Siegerstraße zurück, bevor er nur zwei Wochen später in Darmstadt auf K-1-Legende Andy Souwer treffen wird. Eine Niederlage im Rücken, einen K-1-Superstar als Gegner in Aussicht - ist da der Kopf frei für einen erfahrenen Haudegen wie Valdet Gashi, der jeden noch so kleinen Fehler zu nutzen weiß? „Ich werde mein Bestes geben, der letzte Kampf ist Vergangenheit“, so Baumert. Und: „Natürlich ist die Vorfreude, bei solchen guten Veranstaltungen zu kämpfen, groß, aber im Kampf ändert das nichts. Dann konzentriere ich mich nur noch auf den Gegner.“

Enfusion Live

Enfusion ist ein Reality-TV-Format, das seit vier Jahren und inzwischen fünf Staffeln die größten internationalen Talente der Kickbox-Szene in großen Turnieren vereint. Dabei geht es nicht nur um spannende Fights, die Kämpfer werden im Alltag und bei kleineren Challenges von Kameras begleitet und so einem weltweiten Publikum bekannt gemacht. Top-Stars wie Gago Drago und Armen Petrosyan waren bereits Teilnehmer der Show, in der aktuellen fünften Staffel "Victory of the Vixen", in der ausschließlich Damen antreten, ist Deutschland mit Vorzeige-Fighterin Meryem Uslu vertreten. Seit vergangenem Jahr veranstaltet Enfusion auch Live-Shows in ganz Europa, füllt riesige Hallen wie die O2 in London. Am Samstag ist das TV-Schwergewicht mit Event Nummer 21 zu Gast in Merseburg.

Im TV-Block des Hauptprogramms treffen verdiente Enfusion-Kämpfer auf Deutschlands Top-Riege. So wird der Dortmunder Schwergewichtler Nikolaj Falin auf den Zweitplatzierten der vierten Enfusion-Staffel, Mohammed Boubkari treffen. Boubkari konnte sich im vergangenen Jahr im Enfusion-Turnier gegen starke internationale Konkurrenz durchsetzen und musste sich erst im Finale Daniel Sam nach Punkten geschlagen geben. Falin stand zuletzt im August bei Superkombat im Ring, wo er Superstar Sebastian Ciobanu knapp nach Punkten unterlag. Er verspricht: „Ich werde ihm weh tun!“ Beim Kampf der beiden geht es um den Enfusion-Weltmeistertitel. 

In weiteren Enfusion-Fights: Die Thaibox-Queen von England und Enfusion-Championess, Iman Barlow, trifft auf die toughe Holländerin Mellony Geugjes – ein Duell mit dem Potential zum Kampf des Abends, denn beide Kämpferinnen sind bekannt dafür Schlachten zu schlagen.

Besonders spannend: Mark Waldemar Vogel, einer der erfahrensten Kämpfer Deutschlands, wird gegen den mit 144 Kämpfen und 137 Siegen nicht minder erfahrenen Ilias Bulaid nach mehrjähriger Auszeit sein Ring-Comeback feiern. „Ich freue mich, wieder in den Ring zu gehen. Ich will kämpfen“, erklärte der ältere der erfolgreichen Vogel-Brüder.

Galaxy-Gym-Fighter Leo Bönninger wird auf den amtierenden Enfusion-Champion bis 67 Kilo, Mohammed Jaraya treffen. Dazu bekommt es der unkonventionelle Berliner Karate-Spezialist und WKU-Weltmeister Enrico Rogge mit Milane Boyca zu tun.

Für den bulgarischen Wahl-Merseburger Alexandur Petrov, einer der talentiertesten Nachwuchskämpfer Deutschlands, wird der 4. Oktober ein ganz besonders großer Abend. Es wird sein Debüt als A-Klasse-Profi – und zwar gegen den ungeschlagenen Marokkaner Ibrahim El-Boustati, der unter anderem bereits holländischer Meister werden konnte und von seinen 30 Siegen 11 durch K.o. erzwang.

Kickboxing Talents

Auch der als „Kickboxing Talents“ betitelte, nicht per Enfusion übertragene zweite Teil des Hauptprogramms ist stark besetzt. Hier treffen hochklassige B-Klasse-Athleten aus Deutschland und Europa aufeinander. So wird die bereits erwähnte und frisch von den Enfusion-Dreharbeiten in Thailand zurückgekehrte Meryem Uslu einen Rückkampf gegen die Singenerin Dilara Yildiz bestreiten. Das erste Duell hatte Uslu vor zwei Jahren bei der Mix Fight Gala 13 nach Punkten verloren. „Jetzt sind die Karten neu gemischt“, so Uslu. „Ich freue mich auf ein zweites Mal mit ihr.“

Mit dem Berliner Daniel Tex wird auch ein alter Bekannter nach Merseburg zurückkehren. Zuletzt lief es für den sauberen Techniker dort jedoch weniger gut, im Dezember ging er gegen Lokalmatador Alexandur Petrov K.o. Im April konnte er bei einem Turnier in Lübeck jedoch gleich drei Kämpfe an einem Abend gewinnen und geht daher am Samstag mit breiter Brust in das Duell mit Christian Brorhilker. Brorhilker stand im Mai diesen Jahres bei Superkombat in Rumänien im Ring, wo er Christian Ristea unterlag. Im Juli kämpfte er bei Enfusion Live auf Mallorca, hatte aber keinerlei Chancen gegen den deutlich erfahrenen, früheren It’s-Showtime-Champion Wendell Roche.

Das Turnier

Keine Merseburger Fight Night ohne ein Turnier, nichts ist schließlich so spannend und unvorhersehbar. In diesem Jahr werden wieder vier Athleten den Sieg an einem einzigen Abend unter sich ausmachen. Dieses Mal geht es, getreu dem Kickboxing-Talents-Motto, in der B-Klasse zur Sache. Die Paarungen: Der 21-jährige Hamburger WKN-Weltmeister Kevin Burmester steigt gegen den Holländer Rakim Bell in den Ring. Und Valdet Gashis Singener Teamkollege, ISKA-Welt- und Europameister Vincent Foschiani, trifft auf IKBO Pro-AM-Champion Dennis Wosik. Den Reservekampf bestreiten Koray Gül und Maik Brändl.

Das Vorprogramm

Bevor das rein mit Kickboxen besetzte Hauptprogramm startet, geht es mit einer bunten Mischung im Vorprogramm rund. So wird ein Teil des „Team Deutschland“, aus dem Magdeburger SES-Boxstall anreisen. Das ungeschlagene Cruisergewicht Tom Pahlmann wird dabei in seinem fünften Kampf als Profi auf den tschechischen Puncher Radek Linka treffen, der von sieben Siegen sechs durch K.o. geholt hat.

Daneben wird Halbmittelgewicht Mathias Zemski auf den international erfahrenen Leipziger Tom Reiche treffen. Zemski hat vor wenigen Wochen die zweite Niederlage seiner Karriere einstecken müssen und sinnt nun auf Wiedergutmachung. Reiche stand bereits in Polen, Holland und den USA im Rin, konnte zuletzt aber von sieben Duellen nur zwei gewinnen. Lokalmatador Marko Angermann wird unter lautstarker Unterstützung seiner Fans gegen den Berliner Marcel Erler boxen. Zwei Duelle im MMA und drei weitere Paarungen im K-1 runden das abwechslungsreiche Vorprogramm ab.

Der Event wird weltweit live von Enfusion übertragen, in Deutschland aber zeitversetzt! Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf www.merseburger-fight-night.de. Alle Kampfpaarungen vom Samstag noch einmal in der Übersicht:

7. Merseburger Fight Night: Enfusion Live
04. Oktober 2014
Jahrhunderthalle, Spergau (bei Merseburg)

Enfusion Live
Max Baumert vs. Valdet Gashi
Mellony Geugjes vs. Iman Barlow
Enrico Rogge vs. Milane Boyca
Leo Bönninger vs. Mohamed Jarraya
Mark Vogel vs. Ilias Bulaid
Nikolay Falin vs. Mohammed Boubkari

Kickboxing Talents
Christian Brorhilker vs. Daniel Tex
Meryem Uslu vs. Dilara Yildiz
Aleksandur Petrov vs. Ibahim el Boustati

Das Turnier
Vincent Foschiani vs. Denis Wosik
Kevin Burmester vs. Rakim Bell

Reservekampf
Koray Gül vs. Maik Brändl

Vorprogramm MMA
Felix Schmidt vs. Dominik Greiner
Michael Richter vs. Alex Bach

Vorprogramm K-1
Jermaine Scott vs. Grigori Winizki
Hassan Al Memar vs. Max Wiedemann
Martin Rach vs. Olaf Omarkunas

Vorprogramm Boxen
Tom Pahlmann vs. Radek Linka
Mathias Zemski vs. Tom Reiche
Marcel Erler vs. Marco Angermann