Thai/Kickboxen

Der Wolf erlegt die Beute

Strahlende Lokalmatadoren beim Dinnerboxen (Foto: Tobias Gerold/GroundandPound)

Ex-Champion Jens Lintow hatte zum Dinnerboxen in die Bjblos Lounge von Ingolstadt geladen und  "Der Wolf" machte wieder Jagd auf seinen nächsten Gegner. ISKA-Weltmeister Johannes Wolf vom Kickboxtempel aus Ingolstadt machte sich am gestrigen Samstag auf zur nächsten Titelverteidigung. Als Herausforderer wurde Vedat Uruc aus der Türkei bestimmt. Wer jetzt dachte das es in der 58,2kg Klasse keine guten Kämpfer geben würde, der wurde eines besseren belehrt. In Runde 1 beschnupperten sich beide Kämpfer zunächst. In Runde 2 zog Weltmeister Wolf das Tempo etwas an. Highlight war ein unglaublich schneller, wie auch technisch brillanter Doppelkick von Wolf zum Körper und Kopf von Uruc. Dieser konterte mit einem Treffer zum Kopf von Wolf, was diesen aber nicht sonderlich interessierte. In Runde 3 gab es dann den Knall. Ein harter, gedrehter Back-Kick von Wolf zur Leber von Uruc lies diesen mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden sacken. Rums - der Treffer hat gesessen und machte auch die erfolgreiche Titelverteidigung für Wolf perfekt.
Weiterhin ISKA-Weltmeister, Johannes Wolf mit Coach Jens Lintow.

Er wollte es noch einmal richtig wissen. Nach drei Jahren Pause stieg der Ingolstädter Rene Kretschmar in der Bjblos Lounge in den Ring. Der mittlerweile 37-jährige traf im Kampf um den vakanten ISKA-Europatitel auf Ibrahim Yucekal aus der Türkei. Nach drei Jahren Pause hat auch ein erfahrener Kämpfer wie Kretschmar sicherlich noch Zweifel, wo genau man steht. Der Ingolstädter setzte in dem auf acht Runden angesetzten Kampf dann auch die härteren Treffer, allerdings lies er sich Zwischendurch immer wieder zu viel Zeit, was Yucekal seinerseits die Möglichkeit gab sich aktiv in Szene zu setzen.
Geglücktes Comeback. Europameister Rene Kretschmar mit Coach Jens Lintow.

In der sogenannten Under-Card konnte Andreas Göbel einen RSC-Sieg in Runde 2 über Dimitri Fedrew einfahren. Während es im Duell von Andi Hensler und Mohammed Yacoubou ein salomonisches Unentschieden gab. Dies lag aber daran das es sich hier um einen Show-Kampf gehandelt hat, weil der eigentliche Gegner von Hensler abgesagt hatte und Yacoubou sich kurzerhand bereiterklärt hatte einzuspringen. Im Auftaktkampf konnte Lokalmatadorin Zorana Trajkovic (Ingolstadt) im Leichtkontakt aufgrund der größere Aktivität einen verdienten Punktsieg über Manuela Bauer (München) einfahten.

Dinnerboxen in Ingolstadt.

Dinnerboxen 2011
12. November 2011
Bjblos Lounge, Ingolstadt

ISKA-Fullcontact World Title / - 58,2kg / 12x2 min.
Johannes Wolf (C/D) bes. Vedat Uruc (TUR) durch KO in Runde 3

ISKA-European Kickboxing Title / - 75kg / 8x2 min.
Rene Kretschmar (D) bes. Ibrahim Yücekal (TUR) durch Punkte 3-0

K-1 / - 66kg / 3x2 min.
Andreas Göbel (Ingolstadt) bes. Dimitri Fedrew (München) durch RSC in Runde 2

K-1 / - 83kg / 3x2 min.
Andi Hensler (Ingolstadt) vs. Mohammed Yacoubou (München) endete Unentschieden

Leichtkontakt / - 55kg / 3x2 min.
Zorana Traikovic (Ingolstadt) bes. Manuela Bauer (München) durch Punkte 3-0