Thai/Kickboxen

Day of Destruction X: Weimer vs. Solaja, Baumert und Larsen dabei

Erst vor kurzem ging der Day of Destruction IX in Neustadt über die Bühne, schon richten sich die Augen auf das Jubiläum - den Day of Destruction X, welcher am 18. April wie gewohnt in der Wandsbeker Sporthalle über die Bühne gehen wird. Dabei hat uns Veranstalter Ralf Stege nun die ersten drei Paarungen bestätigt.

Niclas Larsen (Dänemark) hat nicht erst seit gestern den Kampfnamen "The German Destroyer". Denn wann immer der Däne auf einen Kämpfer aus Deutschland traf, hatte dieser bisher immer das Nachsehen gehabt. Egal ob Leo Bönninger oder Marco Groh - Larsen verlies den Ring stets als Sieger. Nun aber bekommt er mit Max "Lee" Baumert (Golden Glory) einen Kämpfer vor die Nase, der wie er selbst in der Vergangenheit schon für Glory angetreten ist. Daher ist dieser Kampf auch nicht nur ein normaler Kampf, sondern es geht auch gleichzeitig um Punkte für die aktuelle Glory-Rangliste. Punkte, die jeder der beiden Kämpfer gut gebrauchen kann, um sich für weitere Kämpfe beim derzeitigen Branchenprimus ins Gespräch zu bringen. In diesem Duell wird also einiges auf dem Spiel stehen.

Ein Duell mit dem im Vorfeld zum Jubiläum zu rechnen war, ist die Paarung zwischen Dima Weimer (X-Ite Gym) und "The Fresh Prince" Danijel Solaja (Amrani Palace). Zu rechnen deshalb, weil beide im vergangenen Jahr im 4-Mann Tournament standen, wo der vakante Titel der WLF (Wu Lin Feng) auf dem Spiel stand. Während Solaja zum Finale hätte antreten können, musste Weimer aufgrund einer Cutverletzung aus dem Halbfinale den Kampf zum Leidwesen der Zuschauer absagen. Die geplante Titelverteidigung von Solaja in Irland im Juni des vergangenen Jahres fiel leider auch ins Wasser. In Hamburg können sich die Zuschauer nun endlich auf dieses Duell freuen, welches sicherlich eine gehörige Portion Brisanz verspricht.

Mit Leo Bönninger aus Regensburg wird ein neues Mitglied im Team DoD sein Debüt in Hamburg feiern. Dieser musste nach seiner Verletzung aus dem EnfusionLive Event in Merseburg eine nicht unfreiwillige Verletzungspause nehmen. Diese Verletzung ist aber mittlerweile vollends wieder auskuriert, sodass die Zeichen bei Bönninger wieder voll auf Angriff stehen. Sein Gegner ist in Hamburg ist kein Unbekannter mehr. "Der Mönch" Yi Long (Team WLF) kehrt zurück in die Hansemetropole. Im vergangenen Jahr konnte Long sich seinen Aufenthalt in Deutschland mit einem Punktsieg über Olli Koch versüßen. Schon alleine mit seinem ungewöhnlichem Outfit, dem der Shaolin-Mönche, ist Long ein Hingucker. In China ist er bekannt wie ein bunter Hund, wird in Hamburg aber auf einen bis in die Haarspitzen motivierten Bönninger treffen, welcher sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lässt.

Der Auftakt wurde also gemacht und in den nächsten Wochen werden wir die weiteren Paarungen zum Jubiläum des Days of Destruction bekanntgeben. Karten für die Veranstaltung gibt es unter www.siamstore.de.

Day of Destruction X
18. April 2015
Wandsbeker Sporthalle, Hamburg

Glory-Ranglistenkampf
Niclas Larsen vs. Max Baumert

K-1
Leo Bönninger vs. Yi Long
Dima Weimer vs. Danijel Solaja

+ weitere Kämpfe