Thai/Kickboxen

Das Hauptprogramm von It's Fight Time steht

Das Hauptprogramm von It's Fight Time am 18. Oktober in der Darmstädter Böllenfalltorhalle steht fest. Das Hauptaugenmerk liegt ganz klar auf dem Deutschland-Debüt von Andy Souwer. Doch auch die weiteren Begegnungen versprechen packende Action.

Andy Souwer gegen Fadi Merza, ohne Frage ein internationaler Topfight. Dazu der letzte Kampf von Tyrone Priest West (Thaibombs), welcher gegen "The Hulk" Falk Monzel (Chorakee Gym) seine Karriere mit einem Sieg beenden möchte. Doch diese beiden Kämpfe sind noch lange nicht alles, was die "It`s Fight Time"-Veranstaltung zu bieten hat.

So wird es im traditionellen Muay Thai zur Begegnung zwischen "The Crocodile" Berat Aliu (Chorakee Gym) und IPTA-Titelträger Kevin Botz (Mangonjuk Gym) kommen. Zwar scheinen die Karten hier klar zugunsten von Aliu verteilt zu sein, doch sollte man Botz keinesfalls unterschätzen. Der "Lange" aus Eichen hat seine Stärken im Muay Thai und die möchte er auch nutzen. Die Erfahrung spricht hier aber für Aliu, der bereits vor sechs Jahren beim King`s Birthday Cup in Thailand mit dabei war. Zudem zeigte er im Mai gegen Marco Pique eine ganz starke Leistung.

Nach K-1-Regeln werden sich "Mr. Energy" Baker Barakat (Euskirchen) und Zoran Solaja (Oberhausen) gegenüberstehen. Bei Zoran handelt es sich um den Bruder des amt. WLF-Weltmeisters Danijel Solaja. Barakat, welcher in seiner Laufbahn u.a. gegen Nieky Holzken, Arthur Kyshenko oder Petr Polak in den Ring gestiegen ist, ist immer für einen starken Kampf gut und wird es Solaja nicht einfach machen. Oder lässt sich dieser etwas durch die jüngsten Erfolge seines Bruders anstacheln?

Die Freunde des traditionellen Faustkampfes dürfen sich auf zwei Profi-Kämpfe freuen. Zum einen werden sich Lokalmatador Milad Hassanzada (Fight Time) und der Reutlinger Björn "Diamond" Blaschke (Kampfsportzentrum Schmid) gegenüberstehen. Erst vor wenigen Tagen beobachtete Hassanzada seinen Gegner auf der Mettler Fight Night, als sich dieser einen ungefährdeten Punktsieg über Ibrahim Karakoc holte. Ob es ihn beeindruckt hat oder nicht, das ließ sich der Darmstädter nicht entlocken. Im zweiten Profi-Boxkampf wird Rusmir Arnautovic in den Ring steigen. Dieser begann seine Profi-Laufbahn im März 2013. Bisher stehen fünf Kämpfe zu Buche von denen er drei gewinnen konnte. Zwei Kämpfe endeten unentschieden, weshalb Arnautovic bisher als Profi noch ungeschlagen ist. Sein Gegner steht indes noch nicht fest, wird aber in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Das Hauptprogramm ist die eine Sache, denn auch der Nachwuchs wird in Darmstadt die Chance bekommen, sich einem größerem Publikum zu zeigen. In den kommenden Wochen wird Groundandpound.de zudem mit dem Hauptakteuren von It`s Fight Time über ihre anstehenden Kämpfe sprechen.

Karten für die Veranstaltung gibt es unter www.fighttime.de. Das Hauptprogramm der "It's Fight Time"-Veranstaltung sieht nach derzeitigem Stand wie folgt aus:

It's Fight Time
18. Oktober 2014
Böllenfalltorhalle, Darmstadt

K-1 Superfight
Andy Souwer vs. Fadi Merza

Priest`s Abschiedskampf
Tyrone Priest West vs. Falk Monzel

K-1
Alex Schmitt vs. Alex Braun
Baker Barakat vs. Zoran Solaja
Andreas Schedelik vs. TBA
Caner Kacar vs. Herai Armini
Ilias Essaoudi vs. TBA

Muay Thai
Berat Aliu vs. Kevin Botz
Fatih Aydin vs. Chong Pralmoram

Boxen
Milad Hassanzada vs. Björn Blaschke
Rusmir Arnautovic vs. TBA