Thai/Kickboxen

Daniel Köhler neuer ISKA-Europameister

Daniel Köhler (2.v.l.) und Team mit dem EM-Gürtel. (Foto: Tom Schneider/Boxgymnasium.de)

Einen internationalen Titel zu gewinnen und dann auch noch in der sprichwörtlichen Höhle des Löwen, für einen Kämpfer kann es wohl nur selten etwas Schöneres geben. Dies gilt auch für den Heidelberger Daniel Köhler.

Der Schützling von Tom Schneider aus dem Boxgymnasium der Rhein-Neckar-Metropole holte am vergangenen Samstag zum großen Wurf aus. Im Grande Salle Omnisport von Vannes (Frankreich) traf der Heidelberger auf Lokalmatador Erwan Le Gosles (A.S. Cobra), welcher in Insiderkreisen als unbequemer Gegner gilt. Aber für Köhler kam der Franzose gerade recht.

In Runde zwei schickte der Schützling von Tom Schneider den Lokalhelden zum ersten Mal auf die Bretter. In Runde drei machte Köhler dann da weiter, wo er in der Runde zuvor aufgehört hatte. Mit einem weiteren Niederschlag brachte er Le Gosles immer mehr in Bedrängnis. Dieser fand einfach kein Mittel gegen Köhler und musste daher folgerichtig nach einem weiteren Niederschlag vom Ringrichter aus dem Kampf genommen werden. Damit wurde Daniel Köhler zum neuen ISKA-Europameister in der Klasse bis 75 Kilo gekrönt.

Die Kaderschmiede von Tom Schneider ist nun um einen Titel reicher. Neben Alex Schmitt, Daniel Köhler, Adriane Schneider oder Eddy Tanaseychuk sollte man auch Johanna Kruse nicht außer Acht lassen, welche wie auch der vielleicht jetzt noch unbekannte Nachwuchs in Zukunft ihren Weg gehen werden. Der letzte Titel für das Boxgymnasium wird es mit Sicherheit nicht gewesen sein.