Thai/Kickboxen

Glory 25: Varga verteidigt Titel im Federgewicht

Das Programm für Glory 25 am 6. November in Italiens Motorsport-Metropole Monza - es ist nahezu komplett. Mit zwei Titelkämpfen und einem Contender-Tournament im Weltergewicht wartet der Event mit einer deutlich stärkeren Card auf als zuletzt.

Am 3. April in Dubai konnte sich Gabriel Varga aus Kanada in einem hochklassigen Kampf gegen Mosab Amrani den neu eingeführten Titel im Federgewicht sichern und genau diesen Titel wird Varga in Monza nun zum ersten Mal verteidigen müssen, nachdem ein geplanter Kampf bei Dynamite I nicht durchgeführt werden konnte. Sein Gegner wird wie ursprünglich geplant Sergey Adamchuk aus der Ukraine sein, welcher sich mit zwei Siegen in Serie für diesen Titelkampf empfahl. Zunächst schlug er Marat Grigorian und danach Anvar Boynazarov jeweils nach Punkten. Adamchuks stärkste Waffe sind die Low-Kicks, aber die alleine werden gegen Varga nicht reichen. Der Kanadier ist ein nahezu kompletter Kämpfer, dem lediglich die Schlaghärte fehlt. Aber das lässt sich ja bekanntlich trainieren.

Komplett besetzt ist mittlerweile auch das 4-Mann-Turnier im Weltergewicht, bei dem der Sieger einen Kampf gegen den aktuellen Titelträger Nieky Holzken am 4. Dezember in Amsterdam erhalten wird. Dort wird es im ersten Halbfinale zum Duell wischen Yoann Kongolo aus der Schweiz und Karim Ghajii aus Frankreich kommen. Kongolo hatte bisher lediglich einen Auftritt bei Glory, überzeugte dabei aber die Verantwortlichen mit seinem einstimmigen Punktsieg über Cedric Boumbe im Juni in Frankreich. Ghajji hingegen brachte es bisher auf drei Kämpfe bei Glory, von denen der Franzose allerdings keinen gewinnen konnte. Daher kommt dessen Nominierung für das Contender-Tournament schon etwas überraschend.

Im zweiten Halbfinale darf sich der ehemalige K-1 Max Champion Murthel Groenhart gegen Nicola Gallo aus Italien versuchen. Groenhart kassierte bei Glory 23 eine Punktniederlage gegen Chad Sugden und so richtig rund lief es davor auch nicht für "The Predator". Zwei Niederlagen und zwei Siege aus den letzten vier Kämpfen. Dabei wechselte er meist zwischen dem Leicht- und Weltergewicht. Vom Namen her dürfte er als Top-Favorit anzusehen sein, aber ein Name alleine reicht bekanntlich nicht aus. Sein Gegner Nicola Gallo hatte vor über zweieinhalb Jahren seinen bisher einzigen Auftritt bei Glory und musste sich dabei in London gegen Jonatan Oliveira nach Punkten geschlagen geben. Ob Gallo mit seinem Auftritt die heimischen Fans wird begeistern können?

Das bisherige Programm von Glory 25 umfasst 10 Kämpfe und sieht nach dem aktuellen Stand wie folgt aus:

Glory 25
6. November 2015
Palaiper, Monza


Glory-Titelkampf / Leichtgewicht
Robin van Roosmalen vs. Sitthichai Sitsongpeenong

Glory-Titelkampf / Federgewicht
Gabriel Varga vs. Sergey Adamchuk

Glory-Contender Tournament im Weltergewicht / Halbfinals

Murthel Groenhart vs. Nicola Gallo
Yoann Kongolo vs. Karim Ghajii

Glory-Superfights

Giorgio Petrosyan vs. Josh Jauncey
Danyo Ilunga vs. Artem Vakhitov
Samir Boukhidous vs. Vittorio Iermano
Stefano Bruno vs. Hosam Radwan
Anatoly Moiseev vs. Teo Mikelic