Thai/Kickboxen

Coming Stars 3: Helshani & Ferko siegreich

Das Festzelt im Erfurter Stadtteil Stotternheim verwandelte sich am vergangenen Samstag erneut zu einer Kampfsport-Arena. Der La Familia Fight Club um Daniel Zeuner und Marek Lijastschinskij hatte zur dritten Ausgabe der Coming Stars geladen und, um es vorweg zu nehmen, die Zuschauer sollten auf ihre Kosten kommen.

Helshani gewinnt den Hauptkampf
Im Hauptkampf des Abends trafen dann die beiden "All or Nothing"-Tournament-Teilnehmer von "Welcome to the East" aufeinander. Dabei wollte Lokalmatador Besmir Helshani untermauern, das man ihn in Zukunft besser auf der Rechnung haben sollte und er wie auch Bilal Aldebea zu Recht zu den Coming Stars gehört. Dabei erwischte Aldebea zunächst den besseren Start in den Kampf. Helshani brauchte einen Moment, um sich auf seinen Kontrahenten besser einzustellen. Diese Linie fand er dann auch Ende der ersten Runde und konnte von dort an den Druck auf seinen Gegner Stück für Stück erhöhen. Dabei machte Helshani den optisch besseren Eindruck in Sachen Kondition und konnte sich somit auch einen einstimmigen Punktsieg ergattern. Bleibt er am Ball, dann darf in der Zukunft noch einiges erwarten.

Ferko erneut siegreich
Einen weiteren Sieg an diesem Abend konnte der Saalfelder Fabio Ferko feiern. Konnte man auf der Invictus Newcomer Veranstaltung schon erahnen, welches Talent er besitzt, so konnte er in Erfurt noch einmal eine Schippe drauf packen. Dessen Gegner Noorali Jafari aus Berlin verschlief die erste Runde komplett, versuchte zwar dann in den beiden verbleibenden Runden seine Offensivarbeit zu verstärken, wirklich in Bedrängnis konnte er Ferko dabei allerdings nicht bringen. Dieser zeigte sich taktisch perfekt eingestellt und bekam von den Punktrichtern einen einstimmigen wie auch verdienten Punktsieg zugesprochen.

Hoffmann besiegt Hofman
Einen äußerst temporeichen Kampf lieferten sich Lokalmatador Tim Hoffmann und der Oldenburger Marcel Hofmann. Ging der Erfurter zu Beginn sofort in die Offensive um mit schnellen Boxkombinationen zu punkten, kam Pankratz-Schützling Hofmann immer wieder mit seinem rechten Knie zu Treffern. Allerdings war das Gastspiel leider nur von kurzer Dauer, denn wie sich in der Pause nach Runde eins herausstellte, hatte sich Hofmann an der Schulter verletzt und musste den Kampf aufgeben. Tragisch, da sich nur ein paar Kämpfe zuvor sein Teamkollege vermutlich am Meniskus verletzt hatte. War die Veranstaltung 2016 schon gut so muss man sagen das in diesem Jahr die Luft gebrannt hatte und die Entwicklung in Sachen Kampfsport & Erfurt weiter seine Früchte trägt. Das konnte man deutlich an den Reaktionen der Zuschauer spüren die weitaus begeisterungsfähiger waren als noch im vergangenen Jahr. Daher ist eine Fortsetzung in 2018 quasi nur noch Formsache.

GnP-Fight Night Awards

Kampf des Abends: Besmir Helshani vs. Bilal Aldebea
K.o. des Abends: Kevin Gallin vs. Sakur Bari

Coming Stars 3
7. Oktober 2017
Festzelt, Sotternheim

K-1
Besmir Helshani bes. Bilal Aldebea durch einstimmige Punktentscheidung
Tim Hoffmann bes. Marcel Hofmann durch Aufgabe in Runde zwei
Okan Celikdal bes. Alikhan Yanursaer durch Aufgabe in Runde zwei
Mohamad al Maawi bes. Egson Uka durch Aufgabe in Runde drei
Keven Gallin bes. Sakur Bari durch K.o. in Runde zwei
Alex Behrendt bes. Markus Busch durch K.o. in Runde eins
Tobias Groß bes. Tim Stenzel durch K.o. in Runde zwei
Fabio Ferko bes. Noorali Jafari durch einstimmige Punktentscheidung
Rasul Mil bes. Viktor Hoffmann durch K.o. in Runde eins
Same Aschory bes. Kijtin Berischa durch einstimmige Punktentscheidung
Pascal Hintzen bes. Dennis Bonecke durch geteilte Punktentscheidung
Sven Leppers bes. Sirko Grosser durch einstimmige Punktentscheidung
Ben Hanebuth vs. Christian Kaste endete unentschieden
Mushtag Qazavi bes. Zina Jumaa Ajaj durch T.k.o. in Runde eins
Saif Tbini vs. Donovan Rubner endete unentschieden
Patrick Stollenwerk bes. Asif Raza Muhammad durch einstimmige Punktentscheidung
Meik Merz bes. Sami Tbini durch einstimmige Punktentscheidung

Boxen
Amir Hussein bes. Lenny Teubner durch einstimmige Punktentscheidung