Thai/Kickboxen

Champions Event III

Am 10. März geht die Champions-Event-Reihe von Veranstalter Ardalan Sheikoleslami im Kampnagel von Hamburg in seine dritte Runde. Dabei wird sich die ehemalige Maschinenfabrik und jetziges Kulturzentrum wieder in eine richtige Kampfsportarena verwandeln.

Tragisch ging es im Vorfeld bereits im Kampf um die Weltmeisterschaft zu, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Eigentlich war geplant, dass Lokalmatador Ashkan Gohar den WM-Titelkampf gegen Vahit Arslan aus Bremen bestreiten wird. Dies wäre auch gleichbedeutend mit einem Rückkampf der beiden gewesen, denn Arslan konnte Gohar bereits einmal in Hamburg bezwingen. Vahit Arslan hatte Pech, oder besser gesagt richtig Glück! Der Bremer erlitt eine Hirnhautentzündung, und diese realisierte er fast zu spät. Es muss wohl nicht extra erwähnt werden, das er dadurch den Kampf gegen Gohar nicht annehmen konnte.

Doch Ersatz, wenn man diesen überhaupt so bezeichnen kann, der wurde gefunden, und zwar in Form des Holländers Hannes Schneider aus dem Loeks Gym. Eben jenem Gym, aus dem schon K-1 MAX-Fighter Gago Drago kommt. Schneider ist ein aufstrebender Kämpfer, der seine Qualitäten u.a. in Duellen mit Mootje el Messaouudi unter Beweis gestellt hat. Die Frage ist nur, wie gut er mit dem permanenten Druck von Gohar zurecht kommen wird? Diese Frage werden die Kampfsportfans am 10. März beantwortet bekommen. Mit einem Sieg von Gohar, könnte man sich dann auch einmal Gedanken über einen Kampf gegen einen der Gebrüder Kehl machen. Ein Duell, das man nicht nur gerne im Norden von Deutschland sehen möchte.

Neben der Welt- wird es in Hamburg auch um die Europameisterschaft der WFCA gehen. Und dabei kommt es zum ersten Duell Hamburg vs. Kiel. In diesem werden sich Lokalmatador Kamran Aminzade (Gym Ardalan) und Chris Jührs (Baltic Thais) im Ring gegenüberstehen. An Hamburg muss der Gast aus Kiel, Chris Jührs, gute Erinnerungen haben. Holte er sich doch in der Stadt an der Alster den Interconti-Titel von GitR. Sowas motiviert natürlich, wenn man einen Titel in der Fremde holt. Doch Aminzade will sich als Lokalmatador keinesfalls die sprichwörtliche Butter vom Brot nehmen lassen wollen. Denn mit einem EM-Titel im Gepäck würde es für den Hamburger weiter in Richtung Weltmeisterschaft gehen.

Der zweite EM-Titelkampf des Abends, in dem es nicht weniger spannend zur Sache gehen wird, wird die Paarung zwischen Hakan Kilinc (Gym Ardalan) und Kim Jensen aus Dänemark sein. Es soll für Kilinc einer der letzten Tests sein, bevor es am 11. Mai auf der La Familia Fight Night um die ISKA-Weltmeisterschaft geht. Doch schwerer hätte er sich die Aufgabe rund zwei Monate vor seinem vielleicht wichtigsten Kampf in seiner Karriere kaum machen können. Auch wenn Jensen seine Kämpfe meistens eher etwas abwartend beginnt, so sollte dies über sein tatsächliches Leistungsvermögen hinwegtäuschen. Da heißt es für Kilinc auf der Hut zu sein, wenn es eine gelungene Generalprobe werden soll.

Ein reines Hamburger-Duell erwartet die Zuschauer mit der Paarung zwischen Sascha Valentic (Gym Ardalan) und Florian Krüger (Alster Gym). Auch wenn man hier freundschaftlich miteinander umgeht, so liegt in innerstädtischen Duellen immer eine gewisse Brisanz. Dafür werden die Fans der beiden Kämpfer schon sorgen, soviel ist mal sicher.

Hamburg gegen Kiel Teil 2 heißt es, wenn Florian Schöpp (Gym Ardalan) und Massi Argandival (Baltik Thais) aufeinander treffen werden. Vom Papier her sollten die Vorteile bei Schöpp liegen, auch wenn es in der Vergangenheit nicht immer so für den Hamburger gelaufen ist, wie er es sich selbst gerne gewünscht hätte. Sein Gegenüber Massi Argandival feierte bei GitR einen guten Einstand in die B-Klasse und konnte sich seither auch stetig weiter entwickeln. Ein spannender Kampf ist garantiert.

Dies sind natürlich nur ein Auszug der Paarungen, die es am 10. März im Kampnagel von Hamburg zu sehen geben wird. Weitere interessante wie auch spannende Paarungen sind in der Planung, und darüber werden wir euch natürlich in den kommenden Wochen noch genaustens informieren.

Champions Event III
10. März 2013
Kampnagel, Hamburg

WFCA - Weltmeisterschaft / K-1
Ashkan Gohar (Gym Ardalan) vs. Hannes Schneider (Loeks Gym)

WFCA - Europameisterschaft / K-1
Kamran Amin (Gym Ardalan) vs. Chris Jürs (Baltik Thais)

WFCA - Europameisterschaft / K-1
Hakan Kilinc (Gym Ardalan) vs. Kim Jensen (Maeng-Ho)

K-1
Sascha Valentic (Gym Ardalan) vs. Florian Krüger (Alster Gym)

K-1
Florian Schöpp (Gym Ardalan) vs. Massi Argandival (Baltik Thais)

+ Under-Card Fights