Thai/Kickboxen

Canaveral, Liebau und Arslan sind bereit

Das Bäumchen-Wechsel-Dich Spiel hat auch vor der Apache Fight Night nicht halt gemacht. Verletzungsbedingte Absagen haben dazu geführt, dass das Programm am kommenden Sonntag noch einmal durcheinander gewürfelt wurde.

Erwischt hatte es Dennis "Lucky Luke" Haddad (Black Scorpions), welcher sich an der rechten Hand verletzt hatte und somit nicht gegen Emmanuel Lique Canaveral um den WKU-WM Titel kämpfen kann. Die Suche nach einem passenden Gegner gestaltete sich so kurz vor der Veranstaltung doch mehr als schwierig. Daher entschied man sich dem Mainzer Jury Statkevich (Nubia Sports) die Chance zu geben, um die Weltmeisterschaft zu kämpfen. Eine große Möglichkeit die sich dem jungen Mainzer da bietet, allerdings auch die schwerste in seiner bisherigen Laufbahn.

Im Hauptkampf der Veranstaltung muss Joan Manuel Lique Canaveral (Team Apache) seinen WKU-WM Titel gegen Alexander Epp (Muay Thai Gym Mendez) aufs Spiel setzen. Dieser ist ein kompakter Kämpfer und wird es dem quirligen Frankfurter sicherlich nicht einfach machen. Hier darf mit Recht ein technisch hochwertiger, wie auch schneller Kampf erwartet werden, bei dem die Zuschauer mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen werden.

Der Frankfurter Denis Liebau wird im Kampf um die Europameisterschaft gegen Lorand Sachs (Galaxy Gym) zum letzten Mal im K-1 kämpfen. Bevor es nur noch im Profi-Boxen für den Frankfurter zur Sache gehen wird, soll ihm der Abschied mit dem EM-Titel versüßt werden. Dazu muss er allerdings an Lorand Sachs vorbei und dass der Regensburger mit seiner Erfahrung ein doch unbequemer Gegner sein kann, das ist ja hinlänglich bekannt.

Die Zeichen voll auf Sieg sind auch bei Lokalmatador Serdal Arslan gestellt. Bei der ersten Titelverteidigung in seiner Heimat steht ihm der Frankfurter Thomas Weiss (Muay Thai School) gegenüber. Fragt man sich nach der K.o.-Quote in diesem Kampf, dann dürfte diese sicherlich über 90% liegen. Denn bei Arslan haben die Gegner eigentlich noch nie das offizielle Ende eines Kampfes erlebt. Ob es auch in Aschaffenburg der Fall sein wird?

Das Programm der zweiten Apache Fight Night in Aschaffenburg sieht nach den verletzungsbedingten Ausfällen derzeit wie folgt aus:

Apache Fight Night
26. Oktober 2014
Stadthalle, Aschaffenburg

Einlass:  16.00 Uhr
Beginn : 17.00 Uhr

Fight-Card

WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Joan Manuel Lique Canaveral vs. Alexander Epp

WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Emmanuel Lique Canaveral vs. Jury Statkevich

WKU-Europameisterschaft / K-1
Denis Liebau vs. Lorand Sachs

WKU-Deutsche Meisterschaft / K-1
Serdal Arslan vs. Thomas Weiss

K-1
Alex Kwasniak vs. tba.
Rafik Habiat vs. Mohammad Jamal
Erdal Arat vs. Engin Genc
Mahir Akin vs. Angelo Imparaj