Thai/Kickboxen

Buakaw vs. Sato III

Nicht Glory und auch nicht K-1 Max. Dafür hat sich Max Muay Thai für den World Champion Event am 06. Oktober den Dienst zweier Top-Stars gesichert. Buakaw Banchamek und Yoshihiro Sato werden sich zum dritten Mal gegenüberstehen.

Zwei Kämpfe mit jeweils ganz unterschiedlichen Ausgängen lieferten sich Yoshihiro Sato und Buakaw Banchamek in den letzten Jahren. Beim ersten Duell siegte Buakaw bei K-1 World Max Championship Final 2006 durch K.o. (linker Haken) in Runde 2. Ein Ergebnis, von dem viele damals auch schon im Vorfeld ausgegangen waren. Die Überraschung folgte dann gut zwei Jahre später. In einem Thriller besiegte Sato Buakaw. Doch war es nicht nur die Tatsache, dass der Japaner die Oberhand behalten hatte, sondern viel mehr, wie er es getan hatte. Buakaw baute im Rückkampf zunehmend ab und wirkte in Runde drei völlig von der Rolle und konditionell am Ende. Sato schickte ihn mit einem rechten Haken in das Land der Träume. Sehr zur Freude seiner Landsleute.

Wurden die beiden ersten Kämpfe noch nach K-1 Regel ausgetragen, wird es im dritten Aufeinandertreffen nach traditionellen Muay Thai Regeln gehen. Daher sollte man meinen, dass die Vorteile zunächst klar bei Buakaw liegen sollten. Dieser ist auch seit über drei Jahren ohne Niederlage und gerade nachdem die Rechtsstreitigkeiten mit seinem Namen beigelegt werden konnten scheint es, als würde dies den Thailänder noch weiter beflügeln.

Doch um die harten wie auch gefährlichen Techniken mit dem Ellenbogen in sein Ziel zu bringen, muss Buakaw auch die Distanz überbrücken. Sato ist elf Zentimeter größer und könnte somit seine Vorteile in der Reichweite geschickt einsetzen und Buakaw somit von sich fernhalten. Ob ihm dies allerdings gelingen wird, ist fraglich, auch wenn Sato seine letzten drei Kämpfe für sich entscheiden konnte.

Doch bevor beide Kämpfer zum dritten Mal aufeinandertreffen werden, stehen zuvor noch andere Kämpfe für sie an. Während Buakaw am 14. September beim K-1 World Max Final 16 Event versuchen wird, sich für das World Grand Prix Finale zu qualifizieren, wird Sato am 1. September bei Krush.32 auf seinen Landsmann Shintaro Matsukura treffen.