Thai/Kickboxen

Buakaw kehrt zurück

Buakaw kehrt zu K-1 zurück (Foto: จอมโจร)

Gab es zuletzt noch die Gerüchte, dass Buakaw Banchamek womöglich vor einem Engagement bei Glory stehen würde, so stellten sich diese als nicht wahrheitsgemäß heraus.

K-1 hatte es in den vergangenen Tagen angekündigt, dass die Kampfsportwelt mit einer großen Neuigkeit zu rechnen hat - man sollte recht behalten. Denn mit Buakaw Banchamek hat man sich die Dienste eines der heißesten Top-Stars der Kampfsportszene gesichert. Damit erfährt der Final-16-Event, welcher am 27. September auf Mallorca stattfinden wird, natürlich eine gewaltige Aufwertung. Der Thailänder wird sich dabei in bester Gesellschaft befinden. Denn mit Andy Souwer wurde ein weiterer zweifacher K-1 World MAX Champion für den Ausscheidungsevent bestätigt. Dazu gesellt sich der spanische Shootingstar Abraham Roqueni. Diesen sollte man besser nicht unterschätzen, denn in den letzten Monaten hat er so illustre Namen wie Artur Kyshenko oder auch Albert Kraus hinter sich gelassen.

Man darf gespannt sein, wen K-1 noch aus dem Hut zaubern wird. Möglich wäre zum Beispiel, dass man noch "Iron" Mike Zambidis oder K-1-Qualifier Shane Campbell mit in das Boot holen wird. Auch der wiedergenesene "African Warrior" Chris Ngimbi wäre ein Name, der gut in das Teilnehmerfeld passen würde. Zumal der ehemalige It's-Showtime-Champion im Interview mit GnP-TV bereits erklärt hatte, dass in Kürze ein Kampf für ihn anstehen wird.