Thai/Kickboxen

Body Attack Cup 9.0

Body Attack Cup 9.0

Fast zwei Jahre gingen die Vorausscheidungen für die folgenden Finalkämpfe um den Body Attack Cup am 12. April in Hamburg. In zwei Gewichtsklassen werden jeweils acht Kämpfer an den Start gehen, um sich das Preisgeld zu sichern. Zudem gibt es noch eine ganze Reihe von sehr interessanten Superfights.

Es sind keine einfachen Wochen, die Hanse-Chef und Veranstalter Brian Al Amin vor sich hatte. Zum einen das neue Hanse-Gym-Leistungszentrum (Auf dem Königslande 24) und zum anderen die Vorbereitung für das große Finale beim Body Attack Cup 9.0. Stress pur und keine Zeit, sich bei schönem Wetter an der Alster zu entspannen.

Im Tournament der 72kg-Klasse sind Kämpfer aus Deutschland wie auch aus den Niederlanden vertreten. Was im Fußball schon für eine pikante Stimmung sorgt, wird auch im Kampfsport nicht viel anders sein. Hinzu kommt auch noch die Beteiligung aus dem Norden, und das lässt natürlich hoffen, wenn sich hier Serdal Gencer (Team Black Sea), Jens Albrecht (Boxtempel), Hissa (Team Attila), Nusret Ainto (Farid Gym), Ilyas Zensani (Petres Gym), Jack Sowathee (Subyen), Muzaffer Kaba (Sportschule Hamm) und Joel Banachewski (Workers Hall) um den Gesamtsieg streiten werden.

Auch in der 80kg-Klasse wird es nicht viel anders sein. Dort sind z.B. mit dem Boxtempel (Bernad Post) und Golden Glory Berlin (Aristo Tichelau) gleich zwei Berliner Gyms am Start und ein innerstädtisches Duell - viel mehr Brisanz benötigt man eigentlich nicht. Hinzu kommen mit Guillermo Blockland (Team Snipers), Angelo (Gym Kwan), Enver Sönmez (Leon Fightclub), Enrico Mecarelli (Sportschule Rahn) und Patrick Kurz (Baltik Thais) weitere Kämpfer, die allesamt darauf brennen, sich den Gesamtsieg und somit auch das Preisgeld zu sichern. Tournaments haben eben immer ihre eigenen Gesetze, und das wird in Hamburg auch nicht anders der Fall sein.

Die beiden Tournaments sind natürlich die eine Sache, aber es wird auch noch, wie eingangs erwähnt, eine Reihe von interessanten Prestigekämpfen geben. Dabei wird der draufgängerische Maywand Argandival von den Baltik Thais aus Keil auf den amtierenden Benelux-Champion Jordan Pikuer vom Mike's Gym in Amsterdam treffen. Dieser kommt nicht alleine und bringt auch gleich noch ein paar hungrige Landsleute mit. Dies bedeutet auch gleichzeitig, dass es eine Neuauflage des Ländervergleichs zwischen Team Germany und Team Holland geben wird. Zudem wird Arkady Parpykyan aus dem Damato Gym auf Alexander Nagaev treffen, und für den Hessen ist Hamburg in der Vergangenheit ja kein unbekanntes Pflaster gewesen.

Den Hauptkampf des Abends werden sich das "Nordlicht" Chris Jührs (Baltic Thais) und der Berliner Enrico Rogge (Boxtempel) gegenüberstehen und darauf darf man sich zurecht freuen. Rogge holte sich im vergangenen November mit einem krachenden K.o. über Tomi Colic den WM-Titel der WKU. Der Berliner Karateka beendete damit auch die Karriere des Bremers. Nun, die von Jührs würde er zwar nicht beenden, dafür ist der Kieler einfach zu jung und zu hungrig. Ein Sieg für den Schützling von Arnd Modersbach und man könnte sich ja dann über einen Rückkampf gegen Rogge unterhalten, bei dem dann dessen WM-Titel auf dem Spiel stehen könnte. Sportlich gesehen verspricht dieser Kampf ein richtiges Highlight zu werden.

Ein weiteres Highlight wird der Rückkampf zwischen Hanse-Kriegerin Ümmi Erdogan, welche demnächst auch im Boxen ihr Debüt geben wird, und Feride Kirat aus den Niederlanden sein. Den ersten Kampf, bei Get in the Ring, konnte Erdogan durch T.K.o. in Runde drei für sich entscheiden. Ein Stachel, der tief bei Kirat sitzt. Diese bereitet sich im Team von "Sniper" Marco Pique auf diesen Kampf vor. Man darf gespannt sein.

Body Attack Cup 9.0
12. April 2014
Hanse Gym Arena, Hamburg

BAC-Tournament / - 72,5kg
- Hissa
- Serdal Gencer
- Jens Albrecht
- Nusret Ainto
- Ilyas Zensani
- Jack Sowathee
- Muzaffer Kaba
- Joel Banaschewski

BAC-Tournament / - 80kg
- Bernard Post
- Guillermo Blockland
- Angelo
- Aristo Tichelau
- Enver Sönmez
- Enrico Mecarelli
- Patrick Kurz
- tba.

K-1
Chris Jührs vs. Enrico Rogge
Ümmi Erdogan vs. Feride Kirat
Maywand Argandival vs. Pikuer Jordan
Alexander Nagaev vs. Arkardy Parpykyan
Robert Höpfner vs. Mellony Geugies
Hauke Kasch vs. Patrick Tichelau
Jonathan Grijsden vs. Hans Büscher
Judith Stumm vs. Faith Boerighter
Fernando Limones vs. Celal Genc
Haschim Momani vs. Dennis Slagter
Anna Köster vs. Verena Schöpf
Matthias Panack vs. Philip Brux
Gurdeep Singh vs. Andreas Twadorfski
Ramzi Hasan vs. Rene Grudsiecki
Shiprim Salihu vs. Fabio Kathusing
Ross Kotzebue vs. Mustafa Göcer
Evans Witte vs. Thomas Leider

+ weitere Kämpfe