Thai/Kickboxen

Blaschke, Younan, Ludwig und Scherer siegreich

Mit seiner Mettler Fight Night Event-Reihe ging Veranstalter Marc Schmid am vergangenen Sonntag zum ersten Mal außerhalb. Drei Titelkämpfe der ISKA und der Profi-Boxkampf von Björn "Diamond" Blaschke standen im Blickpunkt.

Den ersten Titelkampf des Abends trugen Artur Scherer vom Team Mehdi und Ali Soltani von der Sportschule Schwäbisch Hall aus. Beide Kämpfer legten von Anfang an die Messlatte sehr hoch und es schien ein sehr schneller Kampf zu werden. Ali Soltani teilte ein paar gut platzierte High-Kicks aus, die Scherer gekonnt blockte. In der zweiten Runde kam Scherer aus sich heraus und kam mit vielen Box Kombinationen zu Soltani durch, der angeschlagen in die Pause ging. Scherer nahm seine gewonnene Dominanz mit in die dritte Runde. In dieser zwang er Soltani auf die Bretter des Rings. Soltani schaffte es nicht mehr auf die Füße und somit war ein neuer Pro Am Deutscher Meister gekoren: Artur Scherer vom Team Mehdi.

Es folgte gleich der nächste Titelkampf des Abends: Steve Ludwig vom MP Sport Reutlingen und Mike Schneider vom Team Schneider kämpften im Vollkontakt um den Titel. Die Gegner fanden sich schnell in den Kampf ein und schenkten sich beide nichts, doch Ludwig dominierte den Kampf ab runde zwei und gewann nach fünf Runden a zwei Minuten den Kampf nach punkten. Steve Ludwig war der Gewinner des Titels ProAm Deutscher Meister im Vollkontakt.

Nebil Younan aus dem Hause Schmidt und Mehdi Pestisha lieferten sich den letzten Titelkampf des Abends. In Runde eins wurde jedem Zuschauer bewusst, wie hart diese beiden für den Kampf trainiert hatten. Sie lieferten sich eine taktisch und technisch hochwertige Runde eins und schafften es, die Runde sehr ausgeglichen zu beenden. Die zweite Runde gestaltete sich etwas anders, Younan traf seinen Gegner mit seinen unglaublich gut platzierten Kicks und zwang diesen zu Boden. Noch bevor die Trainer das Handtuch geworfen hatten, brach der Ringrichter die Partie vorzeitig ab. Technischer K.o. in der zweiten Runde, für Nebil Younan ein hervorragendes Ergebnis. Pro Am Meister Nummer drei an diesem Abend: Nebil Younan vom Kampfsport Zentrum Schmid.

Dann endlich die Hauptattraktion des Abends, alle hatten gespannt auf den Profi-Boxkampf gewartet und freuten sich auf die Begegnung Blaschke gegen Yuri Zizer. Der Kampf war auf viermal drei Minuten angesetzt. Die beiden starteten in eine von Blaschke eindeutig dominierte erste Runde. Blaschke nutzte seine Chancen gut und fast alle seiner Kombinationen kamen an. Zizer tat sich erst etwas schwer, doch auch dieser kam in der zweiten Runde deutlich aus sich heraus, Blaschke konnte jedoch fast alle seiner Angriffe blocken. Die Deckung von Blaschke schien in der dritten Runde erstmals zu bröckeln und Zizer kam mit einigen Treffern durch die Deckung durch. In der Pause bekam Blaschke einige Ratschläge von seinem Trainer, die er in der folgenden Runde ohne Rücksicht auf Verluste durchsetzte. Blaschke schaffte es, Zizer für den Rest des Kampfes unter Kontrolle zu halten und gewann hoch verdient diesen Kampf nach Punkten, nach der vierten Runde.

Mettler Fight Night
28. April 2013
Club Hotspot, Filderstadt

Profi-Boxen

Björn Blaschke bes. Yuri Zizer durch Punkte

ISKA-ProAM Deutsche Meisterschaft im K-1
Nebil Younan bes. Mehdi Pestisha durch K.o. in Runde 2

ISKA-ProAM Deutsche Meisterschaft im Vollkontakt
Steve Ludwig bes. Mike Schneider durch Punkte

ISKA-ProAM Deutsche Meisterschaft im Kickboxen
Artur Scherer bes. Ali Soltani durch K.o. in Runde 3

K-1
Matei Tatar vs. Alexander Strecker endete im No Contest
Reinhard Haller vs. Frank Hamm endete unentschieden
Judith Ruis bes. Ebru Siner durch Punkte
Erhan Günes bes. Abdekader Bensaid durch Punkte
Chris Zull bes. Damian Braun durch Punkte
Kai Werther bes. Markus Siegle durch Punkte
Marco Klose bes. Lorenzo Serriento durch Punkte

Boxen
Erich Herms bes. Thomas Schmid durch Punkte
Dominik Waligora bes. Alex Voit durch Punkte