Thai/Kickboxen

Beast Fight Night X - Es kracht in Wiesloch

Beast Fight Night X

Nach über 1 1/2 Jahren Pause kehrt die erfolgreiche Beast Fight Night-Reihe von Promoter Tom Schneider am kommenden Samstag zurück. Diesmal hat man sich als Standort die Stadt Wiesloch ausgesucht, ca. 15km von Heidelberg entfernt. Somit wird es auch das erste Auswärtsspiel der Heidelberger werden.

Im Hauptkampf der Veranstaltung, wie könnte es ander sein, wird Alex "Wolverine" Schmitt (Boxgymnasium) gegen den Mainzer Ronald Mugula (Nubia Sports) in den Ring steigen. Schmitt verteidigte erst vor wenigen Wochen seinen Europatitel der ISKA auf sehr eindrucksvolle Weise mit einem einstimmigen Punktsieg über Alex Braun und untermauerte damit seine Top-Position in der 75kg-Klasse. Ronald Mugula hingegen musste eine unfreiweillige Pause einlegen. Eigentlich sollte er Ende September bei der Nubia Fight Night III antreten, konnte dies allerdings nicht, weil sein Gegner am Tag der Veranstaltung krankheitsbedingt die Segel strich. Daher wird er äußerst motiviert sein, endlich wieder im Ring angreifen zu können. Auch wenn die Aufgabe mit Alex Schmitt als Gegner natürlich alles andere als einfach sein wird.

Mit jeweils einem Sieg kommen die beiden nächsten Kämpfer nach Wiesloch. Nebil Younan (Kampfsportzentrum Schmid) konnte erst am vergangenen Wochenende eine erfolgreiche Rückkehr in den Ring feiern und auf der Elite Fight Night einen knappen Punktsieg über Eric Gold einheimsen. Eine lange Pause wird es nicht geben, denn am Samstag wartet Falk "Hulk" Monzel (Chorakee Gym) auf den Schwaben. Dieser vermasselte zuletzt den Abschied von Tyrone Priest West, als er diesen in Darmstadt nach Punkten bezwang. Für Monzel soll es nach vier nationalen Titeln endlich in Richtung Europa-Titelkampf gehen und dazu wäre ein Sieg natürlich immens wichtig. Aber auch Younan dürfte nach seinem Erfolg mit breiter Brust in die Weinstadt reisen.

Ebenfalls mit einem Sieg vom vergangenen Wochenende steigt Rafik "The Kickboxer" Habiat (Fight Time) wieder in den Ring. In Aschaffenburg konnte sich der Darmstädter einen einstimmigen Punktsieg holen und seine Bilanz auf 29 Siegen aus 31 Kämpfen ausbauen. Da wird es für Lokalmatador Andreas Schedelik natürlich nicht gerade einfach werden. Doch nach seiner Niederlage von vor wenigen Wochen in Darmstadt möchte Schedelik mit einem Sieg in die Erfolgsspur zurückkehren.

Wie auch schon auf den letzten Veranstaltungen wird in Wiesloch auch der Nachwuchs wieder seine Chance erhalten. Daher hat man das Programm der Beast Fight Night in drei Teile aufgeteilt. Zunächst werden in 11 Kämpfen die Kinder und Jugendliche sich dem breiteren Publikum präsentieren können, danach wird es das eigentlich Vorprogramm geben, bevor dann nach einer weiteren Pause die Hauptprotagonisten den Ring betreten werden.

Karten für die Veranstaltung gibt es unter www.boxgymnasium.de. Das Programm vom kommenden Samstag in Wiesloch sieht nach dem derzeitigen Stand wie folgt aus:

Beast Fight Night X
1. November 2014
Stadionsporthalle, Wiesloch

Einlass:  16.00 Uhr
Beginn : 17.00 Uhr

K-1
Alex Schmitt vs. Ronald Mugula
Nebil Younan vs. Falk Monzel
Rafik Habiat vs. Andreas Schedelik
Cemal Akpinar vs. Ahmet Karakus
Rainhard Haller vs. Frank Hamm
Sopie Severin vs. Jenny
Stefan Herges vs. Turkay
Andree Everding vs. Marc Meli

Kickboxen
Schahrsad vs. tba.

MMA
Achim Küppelberg vs. Andre Wagner

+ weitere Kämpfe