Thai/Kickboxen

Badr Hari macht es kurz

Was wurde dieser Kampf doch im Vorfeld gehypt. Badr Hari und Gökhan Saki waren die Protagonisten die zu ihrem letzten Kampf im Kickboxen am vergangenen Samstag in den Ring gestiegen sind. Dabei gab es im Vorfeld nicht gerade wenige die Saki in Front gesehen hatten. Allerdings wurde man im WTC Expo von Leeuwarden dann eines besseren belehrt. Nicht einmal 160 Sekunden dauerte das Duell. Hari, der um einiges an Masse zugelegt hatte, erwischte Saki mit einem Uppercut und dieser musste zum ersten Mal angezählt werden. Der "Golden Boy" blieb weiter ruhig, bewegte sich wenig, nur um dann Saki erneut auf die Bretter zu schicken. Was dann folgte, war ein dritter Niederschlag für Saki. Mit einem rechten Uppercut beendete Badr Hari nach 135 Sekunden das Duell. Ob er allerdings im Profi-Boxen die Erfolge einfahren wird, die er im Kickboxen erreicht hatte, das bleibt abzuwarten und wer weis, vielleicht gibt es ja den Rücktritt vom Rücktritt ?

In Leeuwarden standen zudem noch zwei It`s Showtime World Titel auf dem Spiel. Zunächst kam es im Schwergewicht zum Duell von Daniel Ghita und Titelträger Hesdy Gerges. Wer jetzt glaubte, das Hesdy Gerges hier mal eben so durchmarschieren wird, der sah sich getäuscht. Bereits in Runde 1 beendete Daniel Ghita den Kampf und zwar mit den Fäusten und nicht mit seinen Kicks wie vielleicht vermutet hätte. Rums - das war dann schon eine Überraschung. Weniger überraschend war dagegen die Niederlage von Yohan Lidon mit Titelkampf der 73kg Klasse gegen Lhoucine Ouzgni. Der Franzose fand einfach kein Mittel um "Aussie" Ouzgni entsprechend gefährlich zu werden und so war der Punktsieg und verdiente Titelgewinn auch nicht mehr wirklich verwunderlich. It`s Showtime Tournament Champion trat nach seinem Triumph vom vergangenen September zum ersten Mal wieder in Aktion. Gegen Murat Direkci vom Universal Gym untermauerte van Roosmalen seine gute Form und siegte verdient mit 4-1 Kampfrichterstimmen. Überraschung nach dem Kampf, als Murat Direkci seinen Rücktritt bekannt gab.

Für It´s Showtime Champion Chris Ngimbi war der Tripp nach Leeuwarden leider kein gelungener Jahresauftakt. Gegen Harut Grigorian wurde Ngimbi in der 2. Runde vom Ringarzt aus dem Kampf genommen. Trotzdem, es sollte den Schützling von Mikki BenAzzouz nicht weiter aus der Bahn werfen. Kurz und schmerzvoll für den Gegner machte es "Bonecruhser" Errol Zimmerman der im Duell mit Rico Verhoeven in Runde 1 durch KO siegreich den Ring verlies. Dagegen musste "King of the Ring" Tyrone Spong mit Melvin Manhoef über die volle Distanz gehen, dafür aber einen einstimmigen Punktsieg einfahren.

It`s Showtime
28. Januar 2012
WTC Expo, Leeuwarden

Ergebnisse

Retirement Fight
Badr Hari bes. Gökhan Saki durch TKO in Runde 1

It`s Showtime World Title / Schwergewicht
Daniel Ghita bes. Hesdy Gerges durch KO in Runde 1

It`s Showtime / - 70kg
Robin van Roosmalen bes. Murat Direkci durch Punkte 4-1

It`s Showtime / - + 95kg
Errol Zimmerman bes. Rico Verhoeven durch KO in Runde 1

It`s Showtime / - 70kg
Harut Grigorian bes. Chris Ngimbi durch TKO in Runde 2

It`s Showtime / + 95kg
Anderson Silva bes. Michael Duut durch Punkte 5-0

It`s Showtime / + 95kg
Tyrone Spong bes. Melvin Manhoef durch Punkte 5-0

It`s Showtime World Title / -73kg
Lhoucine Ouzgni bes. Yohan Lidon durch Punkte 5-0

It`s Showtime / + 95kg
Ben Edwards bes. Ricardo van den Bos durch Punkte 5-0

It`s Showtime / - 95kg
Sahak Parparyan bes. Mourad Bouzidi durch Punkte 4-1

It`s Showtime / - 70kg
Andy Ristie bes. Hinata Watanabe durch TKO in Runde 1

It`s Showtime / - 70kg
Hafid El Boustati bes. Hanri van Opstal durch Punkte 5-0