Thai/Kickboxen

Apache Fight Night 2013

Apache Fight Night 2013

Das Apache-Kickbox-Team aus der Mainmetropole Frankfurt feiert Geburtstag, und zwar den 20.! Und was bietet sich da besser an als das Jubiläum mit einem krachenden Kampfsport-Event zu feiern. Vier WM-, ein EM- und ein DM-Titelkampf stehen am 28. September auf dem Plan. Dazu kommen noch ein paar sehr interessante Superfights, bei denen es gilt, noch offene Rechnungen zu begleichen.

Es wird der Hauptkampf des Abends sein und stellt ein Rückkampfder Veranstaltung dar. Der K-1-Veteran Stefan "Blitz" Leko steigt wieder zu einem Kampf in Deutschland in den Ring. Dabei ist sein Gegner kein Unbekannter für ihn: Marinko Neimarevic. Beide standen sich bereits im März 2012 gegenüber und kämpften um den WM-Titel der WKA. Nach einem turbulenten Kampf siegte Leko durch K.o. in Runde 2, und das in der Heimatstadt von Neimarevic. Eine Niederlage, die anscheinend sehr an ihm gezehrt hat und die er auch auswetzen möchte. Deshalb kommt es nun zum Rückkampf der beiden Schwergewichtler. Diesmal steht der WM-Titel der WKU auf dem Programm.

Rückkampf Nr. zwei ist das Duell um die Weltmeisterschaft zwischen Lokalmatador Emmanuel Lique Canaveral, welcher sich erneut mit dem Ahlener Talha Yalcin, auseinandersetzen muss. Yalcin wird sich sicherlich nicht gerne an den ersten Kampf zurückerinnern. Es war der 27. Mai des vergangenen Jahres, als beide in der Frankfurter Eissporthalle aufeinander trafen. Bereits gegen Ende der ersten Runde musste Yalcin angezählt werden und fand von da an nicht den Weg zurück in den Kampf. Seither bat er laut Veranstalter Apache wohl öfters um einen Rückkampf, welcher ihm jetzt auch gewährt wird.

Auch der dritte Rückkampf verspricht nicht weniger spannend zu werden. Auf der letzten Apache-Veranstaltung im Mai dieses Jahres standen sich Denis Liebau (Challenge Club) und Sergej Braun (No Fear Gym) bereits gegenüber. Braun schockte das Publikum, als er Liebau mit einem schönen Körpertreffer auf die Bretter schickte. Während Braun zuletzt auf der Stekos Fight Night einen weiteren Überraschungssieg gegen WKU-Weltmeister Daniel Dörrer erreichte und sich somit zum Schreck, der Lokalmatadoren mausert, überzeugte Liebau mit einem sauberen K.o. auf der La Familia Fight Night. Hier ist noch eine Rechnung offen. Die Frage ist nur, wer sie begleichen wird?

Und weiter geht es mit dem vierten Rückkampf der Veranstaltung, auch wenn diesmal kein Titel auf dem Spiel stehen wird. Vor über zwei Jahren trafen Taylan Yesil (Team Apache) und Tyrone Priest West (Thaibombs) im WKA WM-Titelkampf aufeinander. Nach fünf sehr spannenden Runden konnte sich Yesil nach Punkten durchsetzen. Leider verliefen die folgenden Monate für Yesil nicht wie gewünscht. Immer wieder traten Rückenprobleme beim Frankfurter auf und ließen eine Rückkehr, mit Ausnahme vom Mai letzten Jahres nicht wieder zu. Auch für Priest West lief es zuletzt nicht wie gewollt. Auf der Mannheimer Fight Night im letzten Jahr kassierte er nicht nur eine Niederlage, sondern verletzte sich dabei auch schwer. Ans Aufhören denke beide aber noch lange nicht und will es am 28. September wieder richtig krachen lassen.

Vom Jäger wurde Saman Ghelichkhani (Team Apache) zum gejagten. Der Doppel-Europameister wird vor seinen eigenen Fans zu seiner ersten Titelverteidigung antreten und dabei auf Youngster Ünal Aydin (No Limit Fightacademy) treffen. Dieser sicherte sich erst im Juni diesen Jahres den Deutschen ProAM Titel der AFSO und sieht sich nun seiner größten Chance bevor. Hungrig wird Aydin auf jeden Fall sein und da heist es wachsam sein für Lokalmatador Gehlichkhani und sich mit einem Sieg weiter in Richtung WM zu bewegen. Im letzten bzw. ersten Titelkampf des Abends dürfen die ganz schweren Jungs ran. Hier treffen Tomo Malencia (Team Apache) und Thomas Weiss (Muaythai School) aufeinander - es wird ein Frankfurter Städteduell der beiden schlagkräftigen Kämpfer werden. Beide befinden sich noch am Anfang ihrer Laufbahn und aufgrund ihrer Schlaghärte ist hier nicht davon auszugehen, das der Kampf über die vollen fünf Runden gehen wird.

Lediglich WKA & WKU-Weltmeister Joan Manuel Lique Canaveral (Team Apache) wartet derzeit noch auf seinen Gegner. Die Suche für einen passenden Herausforderer gestaltet sich auch nicht zuletzt wegen des Limits (- 64kg) schon etwas schwierig. Aber egal wer letztendlich die Chance erhalten wird, er muss schon einiges an Können mitbringen wenn er dem Frankfurter mit kolumbianischen Wurzeln Paroli bieten möchte. Denn die beiden Zwillingsbrüder haben sich in den letzten Monaten und Jahre enorm entwickelt und ihr Talent des Öfteren unter Beweis gestellt.

Bei soviel sportlichem Programm darf natürlich, und das war in der Vergangenheit auch schon so, der musikalische Teil nicht fehlen. Allen voran Star-Rapper Azad und sein Partner Jay-Z, die mit von der Partie sein werden und dem Publikum mit ein paar Kostproben einheizen möchten. Natürlich ist das Programm noch nicht komplett. Aber es sind ja auch noch ein paar Wochen Zeit, bevor das eingangs erwähnte 20-jährige Jubiläum des Team Apache in der Mainmetropole gefeiert wird.

Apache Fight Night
28. September 2013
Fraport Arena, Frankfurt

Einlass: 17.30 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr

WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Stefan Leko vs. Marinko Neimarevic

WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Emmanuel Lique Canaveral vs. Talha Yalcin

WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Joan Manuel Lique Canaveral vs. tba.

WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Denis Liebau vs. Sergej Braun

WKU-Europameisterschaft / K-1
Saman Ghelichkhani vs. Ünal Aydin

WKU-Deutsche Meisterschaft / K-1
Tomo Malenica vs. Thomas Weiss

K-1
Taylan Yesil vs. Tyrone Priest West

+ Undercard