Thai/Kickboxen

Abschiedskampf von Sascha Poppendieck am 04. November

Sascha Poppendieck (Foto: Mark Bergmann/GroundandPound)

Nach dem großen Acht-Mann-Turnier der 5. Merseburger Fight Night, wird in wenigen Wochen eine weitere etablierte, mitteldeutsche Event-Serie ein großes K-1-Turnier ausrichten. Am 04. November findet in der Magdeburger Hermann-Gieseler-Halle die nächste La Onda-Veranstaltung statt. Besonderes Highlight: La Onda-Mastermind Sascha Poppendieck wird seinen Abschiedskampf bestreiten.

Den Kern der Show bildet ein großes K-1-Turnier, mit Beteiligung von acht Kämpfern bis 85 Kilo, die damit die Chance auf den Europameistertitel der WKF erhalten werden. Im Turnier starten der Lokalmatador und Deutsche Meister der I.K.B.O.,Tommi Schubert, der Leipziger Hozan Hawree Mohamed, Mario Schulze, vom Kickboxteam Cottbus, der holländische Vos Gym-Repräsentant Kenneth Sussana, Hanse Gym-Fighter Neil Natasadu, der Andy Souwer-Schüler Ryan van Arken, der Berliner Enrico Rogge sowie der bis dahin hoffentlich wieder genesene Mathias Gäbler, vom la familia Fightclub in Halle.

Im Hauptkampf des Abends wird der Weltmeistertitel im Halbschwergewicht, nach Version der WKF auf dem Spiel stehen. Viel wichtiger ist jedoch: Dies könnte der letzte Kampf von La Onda-Gründer Sascha Poppendieck werden:

„Das wird denke ich erst einmal mein letzter Kampf sein“, so Poppendieck gegenüber GroundandPound. "Mal gucken, was noch kommt, man soll ja nie ‚nie’ sagen, oder?“

Der 35 Jahre alte Magdeburger trifft auf Miles Simson, einen 13 Jahre jüngeren und mit 1,82 Meter ganze fünf Zentimeter größeren Holländer aus dem Vos Gym. Keine leichte Aufgabe für Poppendiecks Abschiedskampf, doch sicher ein sehenswertes Duell.

Update: Auch WKA-Weltmeister Max Baumert, vom Golden Glory Berlin-Gym, wird in Magdeburg in den Ring steigen. Er trifft auf Mikail Bajramov, aus dem Siam Gym Holland. Beide standen erst kürzlich bei der Merseburger Fightnight im Ring. Baumert besiegte den Veteranen Marco Pique nach Punkten, Bajramov unterlag Lokalmatador Peter Chobanov aufgrund einer Cutverletzung.

Auch "Bomber" Jerry Otto war in Merseburg in Aktion, er ging gegen Sergio Pique nach einem Highkick schwer K.o. Offenbar hat der Magdeburger Haudegen sich aber fix erholt, so dass er im Rahmenprogramm auf Vladimir Tok treffen wird.

Abgerundet wird der Abend durch ein vom Film „Gladiator“ inspiriertes Showprogramm. Weitere Kampfpaarungen werden in Kürze bekannt gegeben. Anbei die bisherige Fightcard im Überblick:

La Onda Fightnight
04. November 2012
Hermann-Gieseler-Sporthalle in Magdeburg, Sachsen-Anhalt

WKF Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht
Sascha Poppendieck vs. Miles Simson

WKF Europameisterschaft im Halbcruisergewicht (Acht-Mann-Turnier)
Tommi Schubert
Hozan Hawree Mohamed
Mario Schulze
Kenneth Sussana
Neil Natasadu
Ryan van Arken
Enrico Rogge
Mathias Gäbler

Rahmenkämpfe K-1
Max Baumert vs. Mikail Bajramov
Jerry Otto vs. Vladimir Tok