Thai/Kickboxen

6. La Familia Fight Night: Birkner dominant, Ardalan tobt

Nach drei Niederschlägen holte sich Max Birkner den Sieg. (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Die Macher der La Familia Fight Night mussten in den vergangenen sechs Monaten den einen oder anderen Tiefschlag verkraften. Nun will man sich am eigenen Schopf wieder nach oben ziehen. In diesem Jahr war deshalb alles etwas kleiner, etwas weniger Show. Kämpfe gab es aber natürlich trotzdem jede Menge, mit vielen alten Bekannten.

Max Birkner vs. Jerome Kock
Das Profi-Box-Debüt von La-Familia-Sprössling Max Birkner lief beeindruckend gut. Während Gegner Jerome Kock zu Anfang noch gut mithielt und beide Boxer sehenswerte Kombinationen ins Ziel brachten, übernahm Birkner ab Runde zwei das Ruder. Im dritten Durchgang schickte er Kock mit sauberen Kombos aus Seit- und Aufwärtshaken gleich dreimal auf die Bretter. Der Kampf wurde daraufhin gestoppt. Birkner erklärte anschließend, seine Zukunft im Boxen suchen zu wollen.

Hakan Kilinc vs. Falk Monzel
Noch bevor es in diesem Kampf zur Sache ging, bat Hakan Kilinc seine Freundin in den Ring. Unter Begleitung von romantischer Musik machte er ihr vor den Augen der Zuschauer einen Heiratsantrag. Das Jawort dürfte Kilinc einen ordentlichen Motivationsschub für seinen anstehenden Kampf gegeben haben.

Hakan Kilinc gewann den Kampf mit seinen Kicks. (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Kilinc und Falk Monzel suchten von Beginn an immer wieder Schlagabtausche und trafen beide. Vor allem Kilinc punktete aber mit Lowkicks. Zu Beginn des zweiten Durchgangs drehte Monzel auf, bekam kurz darauf aber die Quittung von Kilinc, der ihm mit schnellen Kombinationen und wieder harten Lowkicks stark zusetzte. Nach einem Körpertreffer musste Monzel zu Boden, rappelte sich noch einmal auf, brach aber nach weiteren harten Kicks erneut ein. Seine Ecke warf daraufhin das Handtuch.

Dennis Schuster vs. Sanny-Mike Schöndube
Dennis Schuster wollte vom Standkampf des Taekwondo-Schwarzgurts Sanny-Mike Schöndube nichts wissen und suchte sofort den Takedown. Am Boden arbeitete er unablässig an einem Rear-Naked Choke und attackierte mit Ground and Pound. Schöndube konnte den Würger verteidigen und aufstehen, nahm aber sofort eine harte Hand und ging wieder zu Boden. Dort setzte Schuster erneut mit harten Schlägen nach, bis der Ringrichter den Kampf beendete.

Daniel Zeuner vs. Berat Aliu
Berat Aliu machte von Beginn an Druck und punktete mit variableren Attacken und größerer Aktivität. Zeuner hielt gut mit und rettete sich zu einem Unentschieden. In der Extra-Runde drehte Aliu aber noch einmal richtig auf, hatte die bessere Kondition und landete praktisch spielend Treffer, was ihm den einstimmigen Punktsieg einbrachte.

Berat Aliu mit dem High Kick. (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Mario Schulze vs. Vasil Halych
Mario Schulze malträtierte Halych mit harten Lowkicks, mit denen er die erste Runde praktisch komplett kontrollierte und im zweiten Durchgang schließlich ein vorzeitiges Ende herbeiführte.

Reza Khatami vs. Danijel Solaja
Danijel Solaja sorgte gleich zum Kampfstart für einen Lacher, als sein Tiefschutz nach einem Kick von Reza Khatami den Geist aufgab und ein neuer her musste – inklusive Striptease. Anschließend sicherte sich Ardalan-Schüler Khatami die erste Runde klar, gab die zweite aber knapp ab. Im dritten Durchgang drehte Solaja dann richtig auf und punktete mit spektakulären Kicks, die ihm am Ende den einstimmigen Punktsieg einbrachten. Ardalan Sheikholeslami verstand das Ergebnis nicht und tobte. Die Meinungen in der Halle waren auf Nachfrage von GNP1.de gespalten, was zeigt, wie eng der Kampf gewesen ist.

Danijel Solaja sorgte mit spektakulären Kicks für Aufsehen. (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

John Kallenbach vs. Alban Ahmeti
John Kallenbach und Alban Ahmeti gingen von Beginn an hohes Tempo, das sie drei Runden lang durchhielten. Kallenbach punktete vor allem mit schnellen Kniestößen und Aufwärtshaken. Ahmeti versuchte überfallartig, die Distanz zum deutlich größeren Saalfelder zu überbrücken und mit Seitwärtshaken zum Kopf zu treffen. Nach drei Runden lagen die klaren Treffer jedoch bei Kallenbach, der den Kampf gegen den Kickbox-Veteranen einstimmig nach Punkten für sich entscheiden konnte.

GNP1.de - Leistungen des Abends

Kampf des Abends: Danijel Solaja vs. Reza Khatami
K.o. des Abends: Valmir Sulas Headkick-K.o. gegen Gregor Bik

Alle Ergebnisse im Überblick:

6. La Familia Fight Night
9. Mai 2015
Erdgas Sportarena in Halle/Saale

Boxen
Max Birkner bes. Jerome Kock via T.K.o. in Rd. 3

K-1
Hakan Kilinc bes. Falk Monzel via T.K.o. (Handtuch) in Rd. 2

MMA
Dennis Schuster bes. Sanny-Mike Schöntube via T.K.o. in Rd. 1

K-1
Berat Aliu bes. Daniel Zeuner einstimmig nach Punkten (nach Extra-Runde)
Mario Schulze bes. Vasil Halych via T.K.o. (Lowkicks) in Rd. 2
Danijel Solaja bes. Reza Khatami mehrheitlich nach Punkten
John Kallenbach bes. Alban Ahmeti einstimmig nach Punkten
Steve Beier bes. Aristo Luis einstimmig nach Punkten

MMA
Konrad Dyrschka bes. Andreas Gözütok einstimmig nach Punkten

K-1
Oliver Schröter bes. Ricardo Fromm via T.K.o. (Lowkicks) in Rd. 2
Haschim Momani bes. Erik Marhula einstimmig nach Punkten

Boxen
Nick Grundmann bes. Frank Beikirch einstimmig nach Punkten

K-1
Judith Stumm bes. Steffi Püschner einstimmig nach Punkten (nach Extra-Runde)
Edgar Manz bes. Tobias Menzel geteilt nach Punkten (nach Extra-Runde)
Emre Arslan bes. Rocky Stöbe einstimmig nach Punkten
Valmir Sula bes. Gregor Bik via K.o. (Headkick) in Rd. 2