UFC News

Dana White: Eddie Alvarez trifft nicht auf Conor McGregor

Conor McGregor und Eddie Alvarez (Fotos: Florian Sädler/GNP1, Kyle Holdsworth/gemeinfrei)

UFC-Leichtgewichtschampion Eddie Alvarez wird als nächstes nicht gegen Conor McGregor antreten. Gerüchten zufolge sollten beide Kämpfer bei UFC 205 in New York aufeinandertreffen. UFC-Präsident Dana White erklärte nun aber via Twitter, dass Khabib Nurmagomedov der nächste Gegner von Alvarez wird.

Es wird offenbar wieder nichts aus dem Leichtgewichtstitelkampf für Conor McGregor. Nachdem bei UFC 196 im März schon ein Duell gegen den damaligen Champion Rafael dos Anjos geplatzt war, wird nun auch der von vielen erwartete Fight gegen Eddie Alvarez nicht stattfinden. Experten hatten das Champion-vs.-Champion-Duell im Hauptkampf von UFC 205 in New York erwartet.

Dana White verkündete nun allerdings via Twitter: "Stimmt nicht! Herausforderer wird @TeamKhabib", gemeint ist der ungeschlagene Russe Khabib Nurmagomedov, der im April nach zwei Jahren verletzungsbedingter Pause ins Octagon zurückgekehrt war und seit Jahren als UFC-Titelkandidat gilt.

Der frühere Bellator-Champion Alvarez hatte Dos Anjos im Juli überraschend mit einer dominanten Leistung entthront und lautstark einen Kampf gegen McGregor gefordert. Nun soll er seinen Titel offenbar bei UFC 205 gegen Nurmagomedov verteidigen.

McGregor hält seit Dezember vergangenen Jahres den Titel im Federgewicht und hat ihn bis heute nicht ein einziges Mal verteidigt. Als der geplante Leichtgewichtstitelkampf gegen Dos Anjos im März ins Wasser fiel, stellte der Ire sich dem deutlich größeren Nate Diaz und verlor durch Submission in der zweiten Runde. Im August gewann er den Rückkampf knapp nach Punkten.

UFC-Präsident White erklärte anschließend, McGregor müsse als nächstes seinen Federgewichtstitel verteidigen oder niederlegen. Pflichtgegner wäre Interims-Champion Jose Aldo, dem er den regulären Titel im Dezember mit einem 13-Sekunden-K.o. abgenommen hatte. McGregor erklärte bereits, an einem solchen Rückkampf kein Interesse zu haben. Wann er das nächste Mal zu sehen sein wird, ist bislang unklar.