UFC News

Volkan Oezdemir verletzt, kämpft nicht bei UFC 227

Volkan Oezdemir (Foto: Zuffa LLC)

Dass Volkan Oezdemir von der Fight Card von UFC Hamburg auf die Fight Card von UFC 227 verschoben wurde, hat Fans hierzulande schwer verärgert. Bei UFC 227 wird der Schweizer nun aber auch nicht kämpfen. Wie heute bekannt wurde, hat sich Oezdemir verletzt und musste seinen für Anfang August geplanten Kampf gegen Alexander Gustafsson absagen. Damit wird Oezdemir zum dritten Mal in nur zwei Monaten aus einem Kampf gestrichen.

Schon im Mai wurde ein für UFC Chile geplantes Duell zwischen Oezdemir und Mauricio „Shogun“ Rua abgesagt, weil Oezdemir aufgrund einer Anklage wegen schwerer Körperverletzung die USA nicht verlassen durfte. Die UFC setzte den Kampf erneut an, und zwar als Hauptkampf für die UFC Fight Night in Hamburg. Doch da die Gerichtsverhandlung mehrfach verschoben wurde, musste Oezdemir erneut von der Fight Card genommen werden. Stattdessen kündigte die UFC ein Duell zwischen Oezdemir und Alexander Gustafsson für den 4. August an. Daraus wird nun aber auch nichts.

Über die Art der Verletzung ist nichts bekannt. Auch ist unklar, ob Gustafsson trotzdem bei UFC 227 kämpfen wird.