UFC News

Vitor Belfort kündigt Kampf gegen Uriah Hall an

Vitor Belfort (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Vitor Belfort scheint doch noch keine Lust auf die Rente zu haben. Der frühere UFC-Champion im Halbschwergewicht kündigte auf Instagram einen weiteren Kampf an, nachdem man eigentlich davon ausging, dass er sich im Sommer mit einem Sieg über Nate Marquardt in den Ruhestand verabschiedet hatte. Am 14. Januar geht es gegen Uriah Hall. Scheinbar könnte danach tatsächlich Schluss sein.

40 Jahre und nur ein bisschen müde. Vitor Belfort (26-13 (1)) hat scheinbar immer noch nicht genug vom Kämpfen. Der Brasilianer, der im Juni in seinem vermeintlichen Abschiedskampf Nate Marquardt nach Punkten schlagen und damit eine Serie von drei sieglosen Kämpfen beenden konnte, kündigte auf seinem Instagram-Profil seinen nächsten Kampf an:

„Ich habe gerade meine Vereinbarung für meinen nächsten UFC-Kampf am 14. Januar unterschrieben. Ich habe immer nach großen Herausforderungen gesucht und in meinem letzten Kampf könnte es nicht anders sein. @UriahHall es ist eine Ehre, den Käfig mit einem so jungen und talentierten Kämpfer wie dir zu teilen. Danke, dass du den Kampf angenommen hast!“

Der „junge Kämpfer“ Uriah Hall (13-8), selbst bereits 33 Jahre alt, musste in den vergangenen Monaten genau wie Belfort eine Talsohle durchschreiten und unterlag erst dem heutigen Interims-Champion Robert Whitaker nach Punkten, bevor er gegen Derek Brunson und im Rückkampf gegen Gegard Mousasi K.o. ging. Auch in seinem letzten Duell gegen Krzysztof Jotko sah es anfangs schlecht aus, bevor Hall in der zweiten Runde ein erfolgreiches Comeback mit einem technischen Knockout abschließen konnte.

Die UFC hat dieses Duell bisher noch nicht bestätigt. Auch ist noch keine Veranstaltung für den 14. Januar, einen Sonntag, offiziell angekündigt.