UFC News

Video: Fabricio Werdum bewirft Colby Covington mit Bumerang

Fabricio Werdum hat am Mittwoch mit einem Bumerang nach Colby Covington geworfen.

Für seine zahlreichen Beleidigungen gegenüber brasilianischen UFC-Kämpfern hat Colby Covington nun die Quittung bekommen. Am Mittwoch traf der aufstrebende Weltergewichtler in Sydney, wo am Sonntag UFC Fight Night 121 stattfinden wird, auf Hauptkämpfer Fabricio Werdum, der kurzerhand einen Bumerang zückte.

„Scheiß auf Brasilien“, so Covington in einem Live-Video auf Instagram, in dem er sagte, von Werdum ins Gesicht geschlagen worden zu sein. „Scheiß auf Fabricio Werdum, der Dreckskerl. […] Und sie wundern sich, warum man so über sie spricht. Weil sie ein Haufen Tiere sind.“

Ein Schlag ist in Covingtons Video nicht zu sehen. UFC-Kämpfer Dan Hooker filmte die Auseinandersetzung aber aus einer anderen Perspektive. Dabei ist deutlich zu sehen, wie Werdum Covington nach einem Wortwechsel einen Bumerang ins Gesicht schmeißt.

„Dieser Kerl ist wirklich frech“, erklärte Werdum gegenüber UOL. „Ich bin mit meinem Trainer (aus dem Hotel) gegangen, um mir die Haare und meine Bart schneiden zu lassen. Wir waren in der Lobby und ich hatte diesen Typen noch nie zuvor gesehen. Als ich an ihm vorbei ging, schaute er mich an und sagte 'dreckige Brasilianer'. Ich schaute ihn an und sagte 'Hey'. Ich habe ihm sein Telefon aus der Hand geschlagen und gefragt 'Was hast du gesagt?' Er hat mir vors Bein getreten, aber ich konnte es abwehren. Die anderen gingen dazwischen und mehr ist nicht passiert. Aber er hat mich getreten, er ist unverschämt. Er hätte mich verletzen können. Wenn ich ihn wirklich ins Gesicht geschlagen hätte, wäre er jetzt im Krankenhaus. Es gab keinen Schlag. Er hat Wahnvorstellungen. Ich weiß nicht, warum er immer wieder über Brasilianer spricht. Er will in die Medien, will Conor McGregor kopieren. Er sieht aber lächerlich dabei aus.“

In einem Statement gegenüber MMAFighting.com sagte Covington zum Vorfall: „Er hat Mist gebaut. Es gibt ein Video und ich sage die Wahrheit. Er wird bald entlarvt und landet vermutlich im Knast in Australien.“

Die UFC gab eine Pressemitteilung zu dem Vorfall heraus und kündigte an, den Vorfall lückenlos klären zu wollen und zu prüfen, ob gegen den Verhaltenskodex der UFC verstoßen wurde.

Colby Covington konnte sich zuletzt in Brasilien gegen Demian Maia durchsetzen und bezeichnete die Zuschauer anschließend als 'dreckige Tiere'. Auch später hatte er in sozialen Netzwerken wenig positive Worte für Brasilien übrig.

Fabricio Werdum wird am Sonntag im Hauptkampf der UFC Fight Night in Sydney auf Marcin Tybura treffen.

Videos von dem Vorfall gibt es hier: