UFC News

Urijah Faber wird in die UFC Hall Of Fame aufgenommen

Urijah Faber (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Große Ehre für den früheren WEC-Champion Urijah Faber. Der Kalifornier wird nur ein halbes Jahr nach Ende seiner aktiven Karriere in die UFC Hall Of Fame aufgenommen. Die Ehrung wurde am Wochenende bekannt gegeben, die Zeremonie findet im Rahmen der International Fight Week am 6. Juli in Las Vegas statt.

BJ Penn, Forrest Griffin und Urijah Faber. Das wird ab dem 6. Juli der „Modern Era“-Flügel in der UFC Hall Of Fame sein. Das bestätigte UFC-Präsident Dana White im Rahmen von UFC 210: „Urijah Faber ist einer der charismatischsten MMA-Stars, die je das Octagon betreten haben und ich freue mich, ihn als den ersten Neuzugang für die UFC Hall Of Fame 2017 bekannt zu geben. Von seinen Anfangstagen als Federgewichtschampion bis hin zu seiner eine Dekade umspannenden UFC-Karriere hat er einen bleibenden Eindruck im MMA-Sport hinterlassen.“

Dabei wertschätzte White nicht nur die kämpferische Leistung des „California Kid“, sondern auch seine Rolle als Trainer und Mentor zahlreicher weiterer WEC- und UFC-Stars aus dem Team Alpha Male: „Urijah Faber hat bewiesen, dass auch leichte Gewichtsklassen große Stars hervorbringen können. Er hat Sacramento auf der Landkarte etabliert, indem er eines der stärksten Camps des Sports aufgebaut und ein paar der talentiertesten Athleten in der Geschichte des Sports trainiert hat.“

Urijah Faber begann 2003 seine professionelle MMA-Karriere und erkämpfte sich einen guten Ruf in Kalifornien. 2006 gab er sein WEC-Debüt und holte sich sofort den Federgewichtstitel, den er insgesamt fünf Mal verteidigte, unter anderem gegen Dominick Cruz. Ab 2011 machte Faber dann das Bantamgewicht der UFC unsicher und bewegte sich stets im Kreis der Titelanwärter. Der große Wurf gelang ihm jedoch trotz vier Kämpfen um den unangefochtenen oder Interimstitel nicht mehr. 

Im Dezember beendete er gegen Brad Pickett seine Karriere mit einer UFC-Bilanz von zehn Siegen und sechs Niederlagen, wobei nur bei zwei Niederlagen kein UFC-Titel auf dem Spiel stand. Faber ist damit der erste bestätigte Hall Of Famer im Jahr 2017. Neben ihm als Kandidaten der „Modern Era“ werden auch Kämpfer aus den Anfangstagen der UFC, besondere Kämpfe oder weitere Wegbereiter des heutigen Erfolgs ausgezeichnet. Die Zeremonie findet am 6. Juli in Las Vegas statt.