UFC News

UFC wechselt für 4 Milliarden Dollar den Besitzer

Der Verkauf ist perfekt. Für den heutigen Montag wird eine Ankündigung erwartet, wonach die UFC für sage und schreibe vier Milliarden Dollar den Besitz wechselt. Neuer Eigentümer wird ein Konglomerat aus der WME-IMG-Gruppe sowie Investoren aus dem Privat-Equity-Sektor, namentlich die Firmen Silver Lake, Kohlberg Kravis Roberts und Michael S. Dell. Während die Fertittas damit aus dem Geschäft sind, soll Dana White weiterhin UFC-Präsident bleiben.

Wie der UFC-Medienpartner Fox Sports berichtet, ist der Verkauf der UFC in trockenen Tüchern. Seit Monaten halten sich die Gerüchte um einen Verkauf der UFC durch die Fertittas. Dana White bestritt zuletzt sowohl eine Einigung als auch den Kaufpreis, der die astronomische Höhe von 4 Milliarden Dollar betragen wird. Nun ist es offiziell. Eine Stellungnahme der UFC wird für den heutigen Tag erwartet. Der Verkauf soll in den nächsten vier Monaten abgewickelt werden.

Neuer Eigentümer wird eine Gruppe aus mehreren Investoren, wobei die Medienagentur WME-IMG den größten Anteil haben wird. Die Agentur wird von Ari Emanuel und Patrick Whitesell geleitet. Emanuel begleitet die UFC bereits seit Jahren und half der Organisation beim Abschluss des Vertrags mit Fox. Er war das Vorbild der fiktiven Figur Ari Gold in der US-Serie „Entourage“.

Weitere Anteilseigner werden die Firmen Silver Lake, eine Kapitalgesellschaft, die bereits Anteile an der WME-IMG-Gruppe hält, die New Yorker Beteiligungsgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts (kurz KKR) sowie Michael S. Dell, der Gründer der gleichnamigen Firma Dell. Zudem soll auch Dana White als UFC-Präsiden weitere Anteile an der UFC erhalten.

Die UFC wurde im Jahr 2001 von den Fertitta-Brüdern und Dana White für die Summe von 2 Millionen Dollar gekauft. Der Verkauf erfolgt im Nachgang des erfolgreichsten Jahres aller Zeiten für die UFC und ZUFFA. So soll man im vergangenen Jahr aufgrund der Kämpfe von Conor McGregor und Ronda Rousey einen Umsatz von 600 Millionen Dollar erwirtschaftet haben.