UFC News

UFC verkündet ersten Event in Russland

Die UFC wird in diesem Jahr zum ersten Mal in Russland veranstalten. Wie die Organisation heute bekanntgeben hat, wird am 15. September im 35.000 Zuschauer fassenden Sportkomplex Olimpijski in Moskau eine UFC Fight Night stattfinden.

„Russland ist ein Schlüsselmarkt bei der internationalen Expansion der UFC“, heißt es in einem Statement. „Die Nachfrage unserer Fans nach einem Event in Russland war überwältigend und mit dem enormen Potential, das der Markt für uns bietet, wussten wir, dass das der perfekte Zeitpunkt für eine UFC Fight Night in Moskau ist.“

Über einen UFC-Veranstaltung in Russland wird bereits seit Jahren gesprochen. Nun soll es endlich so weit sein. Neben dem Event gab die UFC auch die Eröffnung eines Büros in Russland bekannt, das von Andre Gromkovski geleitet werden soll.

Kämpfe wurden für die Veranstaltung noch nicht bekanntgegeben. Khabib Nurmagomedov, der im April den UFC-Titel im Leichtgewicht gewinnen konnte und der wohl größte UFC-Star Russlands ist, wird höchstwahrscheinlich nicht in Moskau antreten, da es sich lediglich um eine Fight Night handeln wird.