UFC News

UFC Sydney: Mark Hunt gegen Marcin Tybura im Hauptkampf

Mark Hunt vs. Marcin Tybura (Foto: ZUFFA LLC)

Wenn die UFC am 18. November zum zweiten Mal in diesem Jahr nach Ozeanien reist, steht erneut wieder Mark Hunt im Fokus. Das Schwergewicht aus Neuseeland soll vor heimischer Kulisse erneut den Hauptkampf der Veranstaltung bestreiten. Dabei geht es in Sydney gegen den Polen Marcin Tybura.

Eigentlich wollte Mark Hunt (13-11-1 (1)) nur noch Gegner, die in den Rankins über ihm stehen, vor die Fäuste bekommen. Bereits sein letzter Kampf, ein Sieg gegen Derrick Lewis, war für den 43-Jährigen eigentlich ein Abstieg. Doch die Spitze scheint derzeit doch noch ein Stück entfernt. Ob daran das permanente Beschweren über den Umgang der UFC mit Brock Lesnars Doping-Skandal um UFC 200 oder doch seiner darauffolgenden Niederlage gegen Alistair Overeem zu tun hat, wird man so schnell nicht herausfinden.

Statt eines Top-Rückkampfs gegen einen alten Bekannten wie Overeem oder Werdum muss der „Super Samoan“ nun wieder als Prüfstein für ein aufstrebendes Schwergewicht herhalten. Denn am 18. November geht es gegen Marcin Tybura (16-2), derzeit vier Plätze hinter Hunt auf Rang 10 in den offiziellen UFC-Rankings. Der Pole hat nach einer enttäuschenden Niederlage im UFC-Debüt seitdem alle drei Kämpfe gewonnen. Nach vorzeitigen Siegen gegen Viktor Pesta und Luiz Henrique musste er sich zuletzt jedoch über drei Runden zu einem Punktsieg gegen Andrei Arlovski quälen und konnte dabei nur bedingt überzeugen.

Die Fight Night am 18. November findet in der Qudos Bank Arena in der australischen Metropole Sydney statt und geht als UFC Fight Night 121 in die UFC-Geschichtsbücher ein. Neben dem Hauptkampf soll mit Rashard Coulter und Tai Tuivasa ein weiteres Schwergewichtsduell bereits feststehen.

Kommentare