UFC News

UFC Stockholm: Nico Musoke gegen Albert Tumenov

Nico Musoke (Bild) trifft vor heimischer Kulisse auf Albert Tumenov. (Foto: Valentino Kerkhof/Groundandpound.de)

Die UFC arbeitet weiter am Programm der kommenden Veranstaltung in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. So wurden zwei weitere Kämpfe für den 25. Januar bestätigt. Zum einen kommt es im Weltergewicht zu einem Duell zweier European Top Ten-Kämpfer in Nico Musoke und Albert Tumenov, zum anderen gibt Sultan Aliev sein UFC-Debüt gegen Kenny Robertson.

Nico Musoke (13-3 (1)) und Albert Tumenov (14-2) gehören zu den europäischen Senkrechtstartern der vergangenen Monate. Der Schwede Musoke gab sein UFC-Debüt im Oktober vergangenen Jahres in Manchester, als er kurzfristig für den verletzten Magnus Cedenblad einsprang und Alessio Sakara zur Aufgabe brachte. Anschließend besiegte er den Brasilianer Viscardi Andrade nach Punkten, bevor er im Juni gegen Kelvin Gastelum seinen ersten Kampf in den USA bestritt. Nach starkem Beginn, musste sich Musoke am Ende doch nach Punkten geschlagen geben. Zuletzt konnte Musoke seine Stockholm-Bilanz gegen Alexander Yakovlev auf vier Siege aus sechs Kämpfen ausbauen. Gegen Albert Tumenov soll Sieg Nummer 5 folgen.

Nur vier Monate nach Musoke betrat auch Albert Tumenov die große UFC-Bühne. Nachdem der 22-Jährige zuvor ausschließlich in Russland und Georgien gekämpft hatte, durfte er seit seiner Vertragsunterschrift gleich drei Mal auf dem amerikanischen Kontinent in den Käfig steigen. Nachdem das Debüt gegen Ildemar Alcantara knapp misslang, zeigte der frühere Amateurboxer sein Können im Anschluss gegen Matt Dwyer und Anthony Lapsley, die er beide in der ersten Runde K.o. schlagen konnte.

Sultan Aliev vor UFC-Debüt gegen Kenny Robertson

Im Vorprogramm der FOX-Show wird der 30-Jährige Sultan Aliev (13-1) seine UFC-Premiere gegen Kenny Robertson (14-3) feiern. Der mehrfache russische Meister im Combat Sambo hat seine letzten vier Kämpfe allesamt durch (T.)K.o. gewonnen. Aliev stand schon einmal im Kader einer amerikanischen Veranstaltungsreihe. Er nahm vergangenes Jahr am Mittelgewichtsturnier von Bellator teil und bezwang im Viertelfinale den Dänen Mikkel Parlo nach Punkten, bevor im Halbfinale nach einer umstrittenen Niederlage gegen Doug Marshall Schluss war. Gegen Kenny Robertson, der seine letzten beiden Duelle gewonnen hat, wird der Kämpfer vom Team Jackson's MMA sein Debüt im Weltergewicht geben.

Im Hauptkampf von UFC Stockholm stehen sich Alexander Gustafsson und Anthony Johnson im Kampf um den Platz als Herausforderer Nummer Eins auf den Halbschwergewichtstitel gegenüber. Das bisher bestätigte Programm sieht wie folgt aus:

UFC on FOX 14: Gustafsson vs. Johnson
25. Januar 2015
Tele2 Arena, Stockholm, Schweden

Alexander Gustafsson vs. Anthony Johnson
Dan Henderson vs. Gegard Mousasi
Matt Brown vs. Tarec Saffiedine
Nico Musoke vs. Albert Tumenov
Sultan Aliev vs. Kenny Robertson