UFC News

UFC-Star Ronda Rousey verteidigt Titel im August

Ronda Rousey (Foto: Zuffa LLC)

Ein Kampf, ein Film, ein Kampf, ein Film – Ronda Rousey (11-0) bleibt fleißig. Die UFC-Titelträgerin im Bantamgewicht steht ab Mai für den Actionstreifen „Mile 22“ vor der Kamera und beginnt anschließend das Trainingslager für ihre nächste Titelverteidigung. Laut Globo und Tatame kämpft Rousey am 1. August bei UFC 190 in Rio de Janeiro gegen die unbesiegte Brasilianerin Bethe Correia (9-0).

Wie kratzbürstig Rousey sein kann, hat sie bei der Fehde mit ihrer Erzrivalin Miesha Tate deutlich gezeigt. Auch das bevorstehende Titelduell mit Correia ist brisant, denn: Correia besiegte 2014 zwei Freundinnen und Teamkolleginnen von Rousey, Shayna Baszler und Jessamyn Duke – mit Rousey in ihrer Ecke. Seitdem will Rousey dafür Rache nehmen.

„Ich will in Brasilien gegen Bethe kämpfen und sie in ihrer Heimat besiegen“, sagte Rousey Anfang des Monats nach ihrem letzten Kampf bei UFC 184. „Sie hat zwei meiner Freundinnen geschlagen und versucht, es mir unter die Nase zu reiben. Sie wollte mit mir Streit anfangen, weil sie weiß, dass sie plötzlich wichtiger wird, wenn sie das tut. Aber sich mit der Bärenmutter anzulegen, ist eine schlechte Idee.“

Ihre letzten drei Titelverteidigungen erledigte Rousey in insgesamt 96 Sekunden. Cat Zingano, Alexis Davis und Sara McMann hatten keine Chance gegen die ehemalige Olympionikin. Correia hofft, Rousey mit ihren Provokationen aus dem Konzept bringen zu können, doch daran sind schon ganz andere Herausforderinnen gescheitert.