UFC News

UFC Saskatoon: Max Holloway gegen Charles Oliveira

Max Holloway vs. Charles Oliveira (Foto: ZUFFA LLC)

So schnell kann es gehen. Erst vor zwei Monaten wurde in der kanadischen Provinz Saskatchewan der Athletic Commissions Act erlassen und eine Sportkommission zur Regulierung von MMA-Kämpfen eingeführt, schon steht die UFC mit einer Veranstaltung vor der Tür. Am Sonntag, 23. August feiert die UFC mit einer Fight Night Premiere in Saskatoon. Im Hauptkampf treffen zwei Top-Federgewichte aufeinander: Max Holloway misst sich mit Charles Oliveira.

Mit sechs Siegen in Folge kann Max Holloway (13-3) auf die zweitlängste Serie im UFC-Federgewicht zurückblicken. Und das mit gerade einmal 23 Jahren. Seit einer Niederlage gegen den aktuellen Titelherausforderer Conor McGregor eilt Holloway von Erfolg zu Erfolg und musste nur gegen Cole Miller über die komplette Kampfdistanz gehen. Der junge Hawaiianer legte in den vergangenen Monaten eine starke Entwicklung hin und bezwang zuletzt Cub Swanson im April. Der Lohn war Platz 5 der UFC-Rangliste.

Zwei Plätze tiefer rangiert sein Gegenüber Charles Oliveira (20-4 (1)). Der BJJ-Schwarzgurt hat mittlerweile die Hälfte seiner Karriere in der UFC verbracht und dabei schon acht Boni für starke Kämpfe und Leistungen gesammelt. Seit seinem Wechsel ins Federgewicht hat der Brasilianer sechs seiner acht Kämpfe gewonnen. Zuletzt waren es vier am Stück, wobei er drei Gegner zur Aufgabe brachte. Im Mai konnte Oliveira im Rückkampf gegen Nik Lentz seine Bilanz gerade rücken, nachdem eine Submission im ersten Aufeinandertreffen der beiden vor vier Jahren durch ein illegales Knie von "Do Bronx" nachträglich zum No Contest erklärt wurde.