UFC News

UFC Rotterdam: De Randamie kehrt gegen Reneau ins Bantamgewicht zurück

Am 2. September kehrt die UFC nach Rotterdam zurück. Die UFC Fight Night in der Ahoy Arena hat mit Stefan Struve bereits einen Lokalmatadoren mit an Bord. Jetzt wurde eine weitere Begegnung mit niederländischer Beteiligung bekannt gegeben. Germaine de Randamie wird gegen Marion Reneau ins Octagon steigen.

Germaine De Randamie (7-3) krönte sich gegen Holly Holm zur ersten UFC-Championesse aus den Niederlanden. Neben Bas Rutten, der in seiner aktiven Zeit ebenfalls den Gürtel der UFC erobern konnte, macht sie das damit zu einer MMA-Legende in ihrem Heimatland. Überschattet wurde ihr Titelgewinn im Federgewicht allerdings mit der Meldung, dass sie diesen nicht verteidigen wollte. De Randamie weigerte sich gegen Cristiane „Cyborg“ Justino in den Käfig zu steigen und kündigte an, wieder im Bantamgewicht kämpfen zu wollen. Die Konsequenz dieser Einstellung: Die UFC nahm ihr den Titel ab und erklärte ihn für vakant.

Jetzt kehrt die 33-Jährige in ihre alte Gewichtsklasse zurück und will ihre Siegesserie weiter ausbauen. Mit drei Erfolgen in Serie im Gepäck will die „Iron Lady“ den vierten Triumph einfahren, wenn sie vor heimischer Kulisse auf Marion Reneau (7-3-1) trifft.

Die 40-jährige US-Amerikanerin ist seit zwei Duellen ungeschlagen. Ebenso wie De Randamie gilt „The Bruiser“, wie ihr Spitzname schon verrät, als gute Strikerin, die den Kampf im Stand sucht. Sie schlug Milana Dudieva im November des vergangenen Jahres durch T.K.o. und trennte sich unentschieden gegen Bethe Correia im März 2017. Vor ihren Niederlagen gegen Holly Holm und Ashlee Evans-Smith konnte Reneau fünf Siege in Serie einfahren.

Bei De Randamie gegen Reneau kann man von einem hart geführten Kampf im Stand ausgehen. Ob die Gewinnerin dieses Duells in die Nähe eines Titelkampfes im Bantamgewicht vorrückt, bleibt vorerst abzuwarten.

Im Hauptkampf der Veranstaltung wird der Niederländer Stefan Struve gegen den früheren Bellator-Champion Alexander Volkov in den Käfig steigen. Für deutsche Fans dürfte das heiß erwartete UFC-Debüt von Abu Azaitar von besonderem Interesse sein. Folgende Kämpfe wurden bislang verkündet:

UFC Fight Night 115
2. September 2017
Ahoy Rotterdam in Rotterdam, Niederlande

Stefan Struve vs. Alexander Volkov
Rustam Khabilov vs. Desmond Green
Abu Azaitar vs. Siyar Bahadurzada
Germaine De Randamie vs. Marion Reneau
Bojan Mihajlovic vs. Abdul-Kerim Edilov
Francimar Barroso vs. Aleksandar Rakic
Leon Edwards vs. Bryan Barberena
Marcos Rogerio Lima vs. Saparbek Safarov