Anzeige

UFC News

UFC präsentiert neues wöchentliches TV-Format

Derzeit läuft die 25. Staffel der altbekannten Reality-TV-Show „The Ultimate Fighter“. Während der anschließende Titelkampf zwischen den Trainern Cody Garbrandt und TJ Dillashaw für ordentlich Wirbel sorgt, verliert TUF immer weiter an Popularität. Nun will die UFC offensichtlich neue Wege gehen: Am 11. Juli startet „Dana White‘s Tuesday Contender Series“. Jeden Dienstag kriegen dann vielversprechende Athleten die Möglichkeit, ihr Können zu beweisen.

Das Konzept des neuen Formates ist einfach: Jeden Dienstag überträgt die UFC fünf Kämpfe auf ihrem Fight Pass. Sowohl junge Talente, als auch gestandene Kämpfer sollen so die Chance bekommen, sich für den weltweiten Branchen-Primus zu empfehlen.

Im Gegensatz zu TUF wird jeder der Kämpfe in die Profi-Bilanz aufgenommen. Austragungsort ist das TUF Gym in Las Vegas, also wird die Nevada State Athletic Commission das Geschehen überwachen. Noch sind wenige Informationen bekannt, UFC-Präsident Dana White ist dennoch bereits voller Vorfreude:

„Der Sport wird weltweit immer größer, und je mehr Kämpfe wir ausrichten können, desto mehr Talente können wir finden, um die Qualität der Events zu verbessern“, so White. „Ich  liebe es, aufstrebende Talente zu suchen. Diese Show gibt uns eine neue Möglichkeit, junge Kämpfer zu uns zu holen, von denen wir denken, dass sie es in die UFC schaffen können, oder eines Tages sogar Weltmeister werden können. Sie wird außerdem die letzte Chance für Kämpfer sein, die gerade auf Talfahrt oder auf dem Weg aus der UFC sind. Ich kann ehrlich gesagt gar nicht genug Kämpfe sehen und denke, dass die Fans diese neue Fight Pass Show lieben werden.“

Kommentare