UFC News

UFC on FOX 20: Anthony Johnson fällt aus, Alexander Gustafsson würde einspringen

Alexander Gustafsson wäre für einen kurzfristigen Kampf gegen Glover Teixeira bereit. (Foto: Florian Sädler)

Am 23. Juli findet in Chicago die 20. Ausgabe von UFC on FOX statt, bei der Holly Holm und Valentina Shevchenko im Hauptkampf gegeneinander antreten werden. Um den Co-Hauptkampf steht es momentan allerdings schlecht. Anthony „Rumble“ Johnson musste seine Teilnahme am Event aus unbekannten Gründen absagen, weshalb Glover Teixeira nun ohne Gegner dasteht. Ein Kämpfer scheint einem kurzfristigen Kampf in Chicago nicht abgeneigt: Alexander Gustafsson.

„Ich würde sofort Ja sagen, wenn sie mich fragen würden“, sagte Gustafsson gegenüber Kimura.se. „Natürlich nur, wenn ich so bezahlt werde, wie es sein sollte. Jeder bekommt einen netten Gehaltsscheck, wenn er einen Kampf kurzfristig annimmt. Ich bin in großartiger Form und mein Training verlief die letzten Wochen super.“

Gustafsson bereitet sich gerade auf einen Kampf bei der UFC Fight Night in Hamburg vor. Am 3. September soll der beliebte Schwede im Co-Hauptkampf der Veranstaltung auf Jan Blachowicz treffen.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass man Gustafsson wenige Tage nach der Ankündigung des Hamburg-Kampfes nun auf eine andere Veranstaltung zieht, auch wenn es solche Situationen in der UFC in der Vergangenheit bereits gegeben hat. Die nächsten Tage werden zeigen, wen die UFC als neuen Gegner für Glover Teixeira auswählt.