UFC News

UFC on Fox 19: Nurmagomedov vor Rückkehr ins Octagon, Kampf gegen Ferguson geplant

Khabib Nurmagomedov will im April kämpfen (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Seit fast zwei Jahren hat man Leichtgewicht Khabib Nurmagomedov nicht mehr im Octagon gesehen. Zwei Jahre, in denen der ungeschlagene Dagestaner immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde. Nun scheint er wieder fit zu sein, die UFC arbeitet daran, ihm im April einen Kampf zu verschaffen. Der Gegner: Tony Ferguson.

22 Siege, sechs davon in der UFC, keine Niederlage. Darunter ein Punktsieg über den amtierenden Champion Rafael dos Anjos. Khabib Nurmagomedovs (22-0) Vita spricht für sich. Der 27-Jährige hätte gute Argumente für einen Titelkampf, wenn nicht die ganzen Verletzungen wären. Der Teamkollege des ebenfalls Dauerverletzten Cain Velasquez musste aufgrund diverser Blessuren in den letzten Jahren mehrere Kämpfe absagen. Besonders bitter dabei der geplatzte Kampf gegen Donald Cerrone. Noch am Tag der Vertragsunterschrift für ein Duell gegen den „Cowboy” bei UFC 178 riss ein Band im Knie Nurmagomedovs. Nun scheint die Takedown-Maschine wieder fit zu sein.

Das soll Tony Ferguson (20-3) auf die Probe stellen. Der 31-Jährige bringt eine eigene Siegesserie von sieben Erfolgen mit ins Octagon gegen Nurmagomedov und dürfte nur diesen einen Kampf von einer Titelchance im Leichtgewicht entfernt sein. „El Cucuy” setzte sich zuletzt dominant gegen Edson Barboza und zuvor Josh Thomson durch. Barboza musste in einem D'Arce Choke abklopfen, Thomson hielt immerhin bis zum Ende des Kampfes durch, wurde dabei aber böse zugerichtet. Hoffentlich klappt es nun mit der Ansetzung gegen Nurmagomedov, ursprünglich hätten die beiden bereits im Dezember aufeinander treffen sollen. Barboza sprang dann gegen Ferguson ein.

Der Kampf soll im Hauptprogramm einer „UFC on Fox”-Veranstaltung im April stattfinden. Datum und Austragungsort sind noch nicht bekannt, eine Stadt im US-Bundesstaat Florida gilt als Favorit. Ferguson wurde als Gegner wieder frei, nachdem sein für UFC 197 angesetzter Kampf gegen Michael Johnson von seinem Gegenüber abgesagt wurde.