UFC News

UFC Norfolk: Pettis und Poirier kreuzen die Klingen

Anthony Pettis und Dustin Poirier bestreiten in Norfolk den Hauptkampf (Fotos: Florian Sädler & Dorian Szücs/GNP1.de)

Am 11. November macht die UFC Halt im US-Bundesstaat Virginia. In der Hafenstadt Norfolk findet dabei die 120. UFC Fight Night statt. Im Hauptkampf sollen Top-Leichtgewicht Dustin Poirier und Ex-Champion Anthony Pettis aufeinandertreffen.

Vor einem Monat kehrte Anthony Pettis (20-6) nach kurzer Federgewichtszeit in seine natürliche Gewichtsklasse zurück und besiegte Jim Miller. Dabei sah er schon fast wieder wie der alte Pettis aus, der sich mit starken Leistungen und spektakulären Aktionen zum UFC-Titel vorkämpfte. Nun kann sich der 30-Jährige weiter Richtung Gürtel vorarbeiten, wenn er in Norfolk auf Dustin Poirier (21-5 (1)) trifft.

Für den „Diamond“ ist diese Ansetzung hingegen mehr als unbefriedigend. Der 28-Jährige bewegte sich zuletzt ebenfalls in Richtung Spitze und war gegen Eddie Alvarez bereits auf einem guten Weg, bevor der Kampf wegen eines illegalen Kniestoßes des ex-Champions abgebrochen und zu einem No Contest erklärt wurde.

Einen direkten Rückkampf, der aufgrund der Ereignisse gerechtfertigt gewesen wäre, gibt es für Poirier jedoch nicht, denn Alvarez darf als Belohnung die kommende TUF-Staffel als Trainer betreuen. So muss sich Poirier, der angekündigt hat, nach Ende seines Vertrages den Markt zu testen, nun mit dem nächsten Ex-Champion auseinandersetzen.

Das bisherige Programm in der Übersicht:

UFC Fight Night 120
11. November 2017
Norfolk, Virginia, USA

Dustin Poirier vs. Anthony Pettis
Jared Cannonier vs. Antonio Rogerio Nogueira
Nate Marquardt vs. Cezar Ferreira
Karl Roberson vs. Darren Stewart
Marcel Fortuna vs. Jake Collier