UFC News

UFC London: Darren Till trifft im Hauptkampf auf Jorge Masvidal

Darren Till (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Die UFC Fight Night am 16. März in London hat ihren Hauptkampf. Und wie erwartet wird der Liverpooler Darren Till erneut eine Fight Night in seiner englischen Heimat anführen. Auf der anderen Seite des Käfigs wartet allerdings nicht Colby Covington, sondern Jorge Masvidal. Das berichtet ESPN.

Für den „Gorilla“ aus Liverpool Darren Till (17-1-1) ist es der erste Kampf seit seinem misslungenen Titelkampf im September gegen Tyron Woodley. Der Amerikaner brachte Till dabei die erste Niederlage der Karriere bei, indem er ihn in der zweiten Runde mit einem D’Arce Choke zur Aufgabe brachte. Zuvor hatte sich Till eine UFC-Bilanz von fünf Siegen und einem Unentschieden erkämpft und dabei Siege über Donald Cerrone, Stephen Thompson und auch Jessin Ayari gefeiert.

Der Engländer hatte nach seinem erneuten verfehlten Kampfgewicht vor dem Kampf gegen Thompson mit einem Wechsel ins Mittelgewicht geliebäugelt, will nun aber doch noch drei Kämpfe im Weltergewicht bestreiten und sich eine zweite Chance auf den Titel verdienen. In London will er den ersten Schritt dahin machen, wenn er auf Jorge Masvidal (32-13) trifft.

Der 34-Jährige verpasste das komplette Jahr 2018 und wird zum ersten Mal seit seiner Niederlage gegen Thompson wieder im Käfig stehen, nachdem ein angedachtes Duell gegen Nick Diaz nicht zustande kam. Der frühere Strikeforce- und Bellator-Kämpfer befand sich 2017 nach Knockouts über Jake Ellenberger und Cerrone selbst auf dem besten Weg in den Titelkampf, dann verlor er erst knapp gegen Demian Maia und im Anschluss gegen Thompson. Will der Standexperte nicht endgültig den Anschluss im Weltergewicht verlieren, muss nun ein Sieg her.

Denn hinter ihm wird bereits mit den Hufen gescharrt. Auf der gleichen Fight Night kommt es zu einem weiteren Weltergewichtsduell zwischen dem Isländer Gunnar Nelson (17-3-1) und Leon Edwards (16-3). Edwards will dabei seine Siegesserie weiter ausbauen. Seit er vor drei Jahren gegen Kamaru Usman verlor, hat Edwards sechs Siege in Serie geholt und im vergangenen Jahr erst Peter Sobotta und dann Donald Cerrone besiegt.

Nelson hatte ein ruhigeres Jahr und stand nur ein Mal im Käfig, nachdem ein Duell im Mai gegen Neil Magny nicht zustande kam. Der Isländer meldete sich dafür umso eindrucksvoller zurück und brachte im Dezember Alex Oliveira zur Aufgabe, nachdem er den Brasilianer zuvor mit Ellenbogen weichgeklopft hatte.

Die Fight Night findet am 16. März in der O2 Arena Londons statt. Bisher stehen folgende Kämpfe fest:

UFC on ESPN+ 5
16. März 2019
O2 Arena in London, England

Darren Till vs. Jorge Masvidal
Gunnar Nelson vs. Leon Edwards
Volkan Oezdemir vs. Dominick Reyes
Gökhan Saki vs. Saparbek Safarov
Danny Roberts vs. Claudio Silva
Molly McCann vs. Priscila Cachoeira
Jack Marshman vs. John Phillips
Tom Breese vs. Cezar Ferreira