UFC News

UFC Lincoln: Anthony Smith gegen Glover Teixeira im Hauptkampf

Anthony Smith (Foto: Alexander Petzel-Gligorea/GNP1.de)

Am 25. April kehrt die UFC ein weiteres Mal nach Lincoln im US-Bundesstaat Nebraska zurück. Für die Fight Night auf ESPN+ wurden nun die ersten Kämpfe bestätigt. So wurde die Ansetzung zwischen David Zawada und Anthony „Rocco“ Martin, die bereits zu Beginn der Woche durchgesickert war, offiziell bestätigt. Im Hauptkampf der Veranstaltung treffen die Halbschwergewichte Anthony Smith und Glover Teixeira aufeinander.

Für Anthony Smith (32-14) ist es dabei die Rückkehr in den UFC-Käfig nach dann fast einem Jahr Pause. Der Amerikaner stand zuletzt im Juni in Stockholm im Käfig und schickte den Schweden Alexander Gustafsson vor heimischer Kulisse in die Kämpfer-Rente, als er ihn in der vierten Runde im Rear-Naked Choke zum Abklopfen brachte. Bereits im Vorfeld des Kampfes hatte Smith eine längere Pause angekündigt, um mehr Zeit mit der Familie zu verbringen.

Diese Zeit hatte er in den Monaten zuvor vermehrt für UFC-Kämpfe verwendet. Im Zeitraum zwischen April 2017 und Juni 2019 stand Smith acht Mal im Octagon und erkämpfte sich mit vorzeitigen Siegen gegen Rashad Evans, Mauricio Rua in Hamburg und Volkan Oezdemir einen Titelkampf gegen Jon Jones im vergangenen März bei UFC 235. Fast wäre Smith sogar Champion geworden, als sich Jones mit einer illegalen Aktion beinahe disqualifiziert hätte, doch Smith nahm keinen leichten Ausweg, sondern kämpfte tapfer weiter und unterlag Jones nach Punkten.

In Lincoln trifft er auf Glover Teixeira (30-7). Auch der Brasilianer hatte in seiner UFC-Zeit bisher eine einzige Titelchance gegen Jon Jones, unterlag 2014 ebenfalls nach Punkten. Der 40-Jährige befand sich seitdem zwar stets im Dunstkreis des Titelkampfes, eine weitere Chance konnte er sich nicht erarbeiten, weil er immer wieder im entscheidenden Kampf unterlag, etwa 2016 gegen Anthony Johnson oder im Jahr darauf in Stockholm gegen Gustafsson.

In den letzten Monaten kämpfte der Brasilianer kaum noch auf großen PPV-Events, sondern hauptsächlich auf Fight Nights. Dafür blieb er im vergangenen Jahr in drei Kämpfen ungeschlagen. Teixeira brachte erst Karl Roberson und Ion Cutelaba zur Aufgabe und setzte sich im September gegen Nikita Krylov nach Punkten durch. Ein weiterer Erfolg und Teixeira würde die längste Siegesserie feiern, seit er seine UFC-Karriere mit fünf Siegen am Stück begann.

Ebenfalls im Programm stehen Cynthia Calvillo (8-1-1) und Antonina Shevchenko (8-1). Calvillo wechselt dabei ins Fliegengewicht hoch, nachdem sie in sieben UFC-Kämpfen drei Mal das Kampfgewicht um mehrere Pfund überschritt. Calvillo musste sich in der UFC nur der früheren Titelträgerin Carla Esparza geschlagen geben. Shevchenko ist die ältere Schwester der UFC-Championesse Valentina Shevchenko. Sie zog im April überraschend gegen Roxanne Modafferi den Kürzeren, kehrte dann im August gegen Lucie Pudilova auf die Siegerstraße zurück.

Im Leichtgewicht kommt es zu einem Veteranenduell zwischen Evan Dunham (18-8-1) und Michael Johnson (19-15). Beide haben zuletzt zwei Mal in Folge verloren, benötigen als dringend wieder einen Sieg. Zusammen standen die beiden über 40 Mal im UFC-Käfig, Dunham 20, Johnson bereits 22 Mal.

Darüber hinaus wurde das Duell zwischen David Zawada (17-5) und Anthony Rocco Martin (17-5) offiziell angesetzt. Die beiden standen nacheinander im November in Moskau im Käfig und feierten in der russischen Hauptstadt eindrucksvolle Siege, Zawada gegen Abubakar Nurmagomedov, Martin gegen Ramazan Emeev. Nun treffen sie in Lincoln aufeinander.

Das Programm in der Übersicht:

UFC Lincoln
25. April 2020
Pinnacle Bank Arena in Lincoln, Nebraska, USA

Anthony Smith vs. Glover Teixeira
Cynthia Calvillo vs. Antonina Shevchenko
Evan Dunham vs. Michael Johnson
Anthony Rocco Martin vs. David Zawada
Zak Cummings vs. Andrew Sanchez